Seite 2 von 2

Re: Verbrauch Super Cup Oberbayern

Verfasst: Do 7. Mär 2019, 18:16
von Done #30
genau die 0,5l-Varianten würde ich nicht nehmen.
Die bekommt man an der Zapfsäule nicht gefüllt und die Weiße Version machte bei mir immer Dichtungsprobleme mit dem umgedreht reinsteckbaren Rüssel.

Re: Verbrauch Super Cup Oberbayern

Verfasst: Do 7. Mär 2019, 18:21
von Torsten
Der Einsfünfer-FF trägt nun wirklich nicht auf.

Re: Verbrauch Super Cup Oberbayern

Verfasst: Do 7. Mär 2019, 20:45
von ossiholgi
Done #30 hat geschrieben:
Do 7. Mär 2019, 18:16
genau die 0,5l-Varianten würde ich nicht nehmen.
Die bekommt man an der Zapfsäule nicht gefüllt und die Weiße Version machte bei mir immer Dichtungsprobleme mit dem umgedreht reinsteckbaren Rüssel.
...gut zu wissen, dass der 0,5er nicht nur (zu) klein ist sondern auch nicht gut dichtet. Ich suche weiter!

Re: Verbrauch Super Cup Oberbayern

Verfasst: Do 7. Mär 2019, 21:14
von Brett-Pitt
Wenn schon, denn schon.
Ich habe die 2-Liter-Pullen von Louis.
2 Stück passen ins Frontkörbchen,
lässig füllbar mit zusammen 3,6 Liter.
Also eine komplette Tankfüllung.

400 km Püree-Nähen? Kein Problem,
selbst ohne Kreditkarte. Dort, auf
spanischer Seite, tanke ich übrigens
nur das örtliche "Innova-Super".

Weitermessen,

Eich-Pit

Re: Verbrauch Super Cup Oberbayern

Verfasst: Do 7. Mär 2019, 21:32
von DonS
Der 0,5er Fuelfriend ist ein Schas! Gummidichtung nicht benzinfest und beim Nachfüllen hat man immer den stinkenden, verkehrt herum eingesteckten Rüssel in der Hand.
Wirklich gut ist der Patenteinfüllstutzen von Hünersdorff, der aber nur auf die Hünersdorff Kanister ab einer bestimmten Größe passt.

Re: Verbrauch Super Cup Oberbayern

Verfasst: Do 7. Mär 2019, 21:40
von Torsten
Der FF 0,5 lässt sich vor allem nicht mit der Zapfpistole befüllen.

Re: Verbrauch Super Cup Oberbayern

Verfasst: Di 12. Mär 2019, 21:44
von Brett-Pitt
Wetten, dass Jo Soppa von MO hier mitliest?

Gerade kommt die neue MO ins Haus.
Mit allgemeinen Kaufempfehlungen,
hier in der Sparte "Vorreiter" zu E-Bikes
und Spritsparern. Logisch, datt daa die
SuCu gelobt wird.

"Abgerundet wird das Fahrerlebnis der
mit 109 Kilogramm zudem überragend
leichtgewichtigen Honda von einem
Benzinverbrauch, der in der Praxis bei
um die 1,5 Liter pro 100 Kilometer liegt.
Ein Schlauberger soll einmal ausgerechnet
haben, dass ein simples Motorfahrzeug mit
einem Verbrauch von rund einem Liter auf
100 Kilometer in der Ökobilanz sogar einen
Fahrradfahrer abhängt. Der muss sich schließ-
lich für halbwegs flottes Tempo entsprechend
Energie in Form von mehr Nahrung zwischen die
Kiemen schieben."

Kritik dann im Fazit zu Lithium-Akkus. Und Lob für
die Alternative:
"Wirklich modern und umweltfreundlich fährt man
mit einem sparsamen Benziner wie der Super Cub.
In Sachen ökologischer Effizienz dürfte die
klassische Honda dank Dauerhaltbarkeit den
meisten vermeintlich "modernen" Lösungen
überlegen sein."

Hallo Joe,
vor genau 30 Jahren spendiertest du dem
Morinitreiber eine Portion Maultaschen.
Der Schlauberger hat jetzt noch selbst zerlegtes
Reh im Eis. Für Vindalloo mit Basmati ???
Und Done bringt Wurstsalat mit,
wenn er mit 99.999km hier einrollt.
Dazu eine (oder zwei?) Pullen 1989er
"Brunello di Montalcino". Danach Pläne für
die "Eroica"-Tour...
https://de.wikipedia.org/wiki/L%E2%80%99Eroica

Weitereffizientieren,

1,0-Litter-Pitter
(Vom Honda-Forum lernen
heisst siegen lernen !!! )

Re: Verbrauch Super Cup Oberbayern

Verfasst: Di 12. Mär 2019, 22:17
von Bernd
Wenn schon, dann vom Innova Forum!

Gruß
Bernd ;)

Re: Verbrauch Super Cup Oberbayern

Verfasst: Di 12. Mär 2019, 22:37
von SC71
HALLO LEUTE

ICH HABE DIE SOTO MURA
15524266162717560898900432437059.jpg