Mangel Starter-Batterie

Brett-Pitt
Beiträge: 5585
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Mangel Starter-Batterie

Beitrag von Brett-Pitt »

Meine rote Geisha stand jetzt 2 Monate ohne
Batterienachladung blöd rum. Bei plusminus
null Grad eben problemlos gestartet. Starter
musste gefühlt 2 Sekunden länger orgeln,
vermutlich dem zähen Fliessfett geschuldet.
Weil hier Tenno-Wetter war, und bei Fränk in
Düüsbursch-Kaiserberg ebensolches Kaiser-Wetter,
habe ich 50 km durchs Niederbergische nachgeladen.
U-71 habe ich dabei verfehlt. Meidet Fränk den "Esel" ?

Weiterdurchstarten,

Spitzkehren-Pit
("Tschüss, bis zur nächsten Kehr-Woche")

SC71
Beiträge: 4073
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 17:48
Fahrzeuge: Honda C125 blau 2020
Honda C125 rot 2020
Wohnort: DUISBURG
Alter: 55

Re: Mangel Starter-Batterie

Beitrag von SC71 »

Fahre mehr Richtung Hűnxe
IM HERZEN SUPERCUBIST

Brett-Pitt
Beiträge: 5585
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Mangel Starter-Batterie

Beitrag von Brett-Pitt »

Hünxe? Verstehe!

Kurvenkratzen in den Kaninchenbergen!
https://de.wikipedia.org/wiki/Kaninchenberge

Übung macht den Meister.
Weiterüben. Esel oder Kaninchen,
Hauptsache Berge.

Glück-Auf,

Pott-Pitt

Antworten

Zurück zu „Mängel“