Leichtes Wimmern am Hinterrad....

Honda Monkey
Beiträge: 75
Registriert: So 8. Aug 2010, 11:20
Fahrzeuge: DAX ST50, Monkey Z50J2, Sportster 883, Fat Boy, SV650, NC750X, PBR90, MSX125, SuperCub 125
Wohnort: Haltern
Alter: 52

Leichtes Wimmern am Hinterrad....

Beitrag von Honda Monkey »

Nachdem ich heute eine ausgiebige Tour gemacht habe ist die Super Cub nun endlich eingefahren (500km). Beim anschließenden Putzen ist mir aufgefallen, dass wenn die Maschine auf dem Hauptständer steht und man das Rad manuell dreht ein leicht wimmerndes Geräusch entsteht. (weiß nicht wie man es besser beschreiben könnte, es klingt wie ein trocken laufender Gummiring). Bin mir ziemlich sicher, das es direkt im Bereich des Hinterrades entsteht.

Ich glaube, das hatte ich bei meiner Innova auch, bin mir aber leider nicht mehr sicher.

Vieleicht kann einer anderer Super Cub Fahrer mal bei sich schauen ob das bei ihm auch so ist. Das Geräusch entsteht nur wenn das Rad in Laufrichtung gedreht wird. Rückwärts ist alles still.

Noch ist Gott sei Dank Garantie auf der Maschine falls es doch etwas gravierendes ist.

Ansonsten war es wieder eine schöne störungsfreie Fahrt.

Schon mal Danke

Gruß Martin

Benutzeravatar
Atomo
Beiträge: 1237
Registriert: So 24. Feb 2013, 14:35
Fahrzeuge: Wave seit 2013 (so ca. 68.000 Km), Royal Enfield seit 2005 (48.000 Km).
Wohnort: Bei Marburg
Alter: 58

Re: Leichtes Wimmern am Hinterrad....

Beitrag von Atomo »

Bemerke ich selbst noch nach 70.000Km wenn ich das Hinterrad der Wave zum Kettenölen drehe. Hab mich nie daran gestört. Vermute mal Wellendichtring oder minimale Bewegung der Kettenblattaufnahme im Ruckdämpfer oder so.
Bin ich ölich, bin ich fröhlich

Benutzeravatar
Ecco
Beiträge: 2329
Registriert: Do 12. Mai 2011, 14:13
Wohnort: Bonn-Alfter

Re: Leichtes Wimmern am Hinterrad....

Beitrag von Ecco »

Hab gerade gedreht, ich höre nichts nur die Kette.

Honda Monkey
Beiträge: 75
Registriert: So 8. Aug 2010, 11:20
Fahrzeuge: DAX ST50, Monkey Z50J2, Sportster 883, Fat Boy, SV650, NC750X, PBR90, MSX125, SuperCub 125
Wohnort: Haltern
Alter: 52

Re: Leichtes Wimmern am Hinterrad....

Beitrag von Honda Monkey »

Erstmal vielen Dank für die Antworten. Vieleicht hat ja schon jemand das Hinterrad zerlegt und weiß wo das Geräusch herkommen könnte.

@Atomo - Ich würde vom Geräusch her auch auf irgendwas aus Gummi tippen.

Gruß Martin

Mauri
Beiträge: 1950
Registriert: So 25. Jul 2010, 12:41
Fahrzeuge: Kawasaki ZRX 1200 R,Honda Innova,noch eine ziemlich starke,leichte und schnelle Honda
Wohnort: im Südwesten der Republik
Alter: 53

Re: Leichtes Wimmern am Hinterrad....

Beitrag von Mauri »

Denke da schleift ganz wenig ein Bremsbelag, einfach mal beim drehen des Hinterrades ganz zart die Fussbremse betätigen :prost2:
Gruß Mauri !

Honda Monkey
Beiträge: 75
Registriert: So 8. Aug 2010, 11:20
Fahrzeuge: DAX ST50, Monkey Z50J2, Sportster 883, Fat Boy, SV650, NC750X, PBR90, MSX125, SuperCub 125
Wohnort: Haltern
Alter: 52

Re: Leichtes Wimmern am Hinterrad....

Beitrag von Honda Monkey »

Danke Mauri für den Tip, aber das habe ich schon überprüft, das Rad ist sehr leichtgängig, hat auch kein Spiel. Das Geräusch ist klingt irgendwie wie wenn man an Gummi reibt. Ich glaube nicht, das es was schlimmes ist, wüsste aber schon gerne woher es kommt. Das Geräusch ist auch sehr leise. Bei laufendem Motor nicht mehr zu hören und auch nur da, wenn man langsam dreht.

Gruß Martin

Brett-Pitt
Beiträge: 5945
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Leichtes Wimmern am Hinterrad....

Beitrag von Brett-Pitt »

Geräusche entstehen ja oft weit weg vom
Ort, wo man sie hört.
Und du sagst, es "gummiert" in Fahrtrichtung,
zurück aber nicht.

Könnte es die Kette sein, die über den Gummiblock
anne Schwinge schleift ? Kette spannen, und Geräusch
ist weg ?

Versuch macht kluch,

Kett-Pitt
Den jährlichen Flug über den Indik (13 to. CO2) kann man weder
mit Eigenstrom-Auto noch mit Nullenergie-Haus kompensieren !!!

Honda Monkey
Beiträge: 75
Registriert: So 8. Aug 2010, 11:20
Fahrzeuge: DAX ST50, Monkey Z50J2, Sportster 883, Fat Boy, SV650, NC750X, PBR90, MSX125, SuperCub 125
Wohnort: Haltern
Alter: 52

Re: Leichtes Wimmern am Hinterrad....

Beitrag von Honda Monkey »

Hallo Brett-Pitt, ein wirklich logischer Ansatz. Das würde auch erklären warum es nur in eine Richtung quietscht.

Heute ist das Wetter gut, also muss noch mal gefahren werden, danach wird der Kettenschutz demontiert um der Sache auf den Grund zu gehen.

Danke für den Tip

Gruß Martin

Honda Monkey
Beiträge: 75
Registriert: So 8. Aug 2010, 11:20
Fahrzeuge: DAX ST50, Monkey Z50J2, Sportster 883, Fat Boy, SV650, NC750X, PBR90, MSX125, SuperCub 125
Wohnort: Haltern
Alter: 52

Re: Leichtes Wimmern am Hinterrad....

Beitrag von Honda Monkey »

Hat mir jetzt doch keine Ruhe gelassen und ich habe vor der Tour mal den Kettenkasten geöffnet. Nachdem ich die Kette abgelegt hatte, war das Geräusch am Hinterrad weg.

Die Schlechte Nachricht ist allerdings, dass das Geräusch beim Drehen der Getriebeausgangswelle wieder da war. Habe dann das Axialspiel der Welle genutzt um den Simmerring mit Kettenspray einzufetten, hat leider auch nichts gebracht. Da das Geräusch nur in einer Richtung auftaucht kommt wohl als Nächstes der Freilauf in Frage.

Oder was meinen die Experten dazu?

Gruß Martin

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 4033
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Wohnort: Südhessen

Re: Leichtes Wimmern am Hinterrad....

Beitrag von sivas »

Wenn ein Gang eingelegt ist, muss beim Linksrumdrehen des Ritzels der Freilauf in der Fliehkraftkupplung sperren. Andersrum muss er öffnen.
Ist kein Gang drinnen, hat er keine Funktion.
Falls der Freilauf mal klemmt, musst Du das Möpp rückwärts schieben. Wenn er dann nicht öffnet, hast Du ein Problem.
Täter

Benutzeravatar
Atomo
Beiträge: 1237
Registriert: So 24. Feb 2013, 14:35
Fahrzeuge: Wave seit 2013 (so ca. 68.000 Km), Royal Enfield seit 2005 (48.000 Km).
Wohnort: Bei Marburg
Alter: 58

Re: Leichtes Wimmern am Hinterrad....

Beitrag von Atomo »

Lass es einfach quietschen. Hab doch gesagt dass meine Wave das schon seit 70.000Km macht und trotzdem immer noch läuft :inno2:
Früher hab ich auch die Flöhe husten hören und unnötigerweise dabei mehr Kaputt- als Ganzgeschraubt.
Ein Mopped macht halt Geräusche.
Bin ich ölich, bin ich fröhlich

Brett-Pitt
Beiträge: 5945
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Leichtes Wimmern am Hinterrad....

Beitrag von Brett-Pitt »

Moin Nimmer-Wimmer,

die gute Nachricht: Wir suchen nicht am falschen Ende.
Die mittlere Nachricht: Es wimmert irgendwas irgendwo
aus der Mitte des Motors.

Wie Atomo schon sagt:
C) Nicht auf Weltreise gehen.
U) Weiterfahren und beobachten. Bzw. "Zuhören". Und berichten!
B) Zu Ostern 2 Steuerketten und 3 Rosenkränze beten,
und gut ist.

Wenn die Bremse reibungslos funktioniert,
oder der Motor gar kein Geräusch mehr macht,
das wäre dann eine schlechte Nachricht.

Weiterwimmern,
auf hohem Nivooh,

Pit ausm Thal
("Düssel" ? Altgermanisch für "Rauschen" oder
"Brausen". An der Quelle bestimmt noch "Wimmern"...)
Den jährlichen Flug über den Indik (13 to. CO2) kann man weder
mit Eigenstrom-Auto noch mit Nullenergie-Haus kompensieren !!!

Antworten

Zurück zu „Mängel“