Elektrische Sitzbankverriegelung

Honda Monkey
Beiträge: 96
Registriert: So 8. Aug 2010, 11:20
Fahrzeuge: DAX ST50, Monkey Z50J2, Sportster 883, Fat Boy, SV650, NC750X, PBR90, MSX125, SuperCub 125
Wohnort: Haltern
Alter: 55

Re: Elektrische Sitzbankverriegelung

Beitrag von Honda Monkey »

Also Bernd, bei mir hat das bei der MSX geklappt, wo ich die damals (2016) neu beim Händler abgeholt habe, war es schon in der Werkstatt ein Akt, das Ding wieder draufzukriegen. Da ich mehrere Kollegen mit einer MSX habe, sind wir alle nach dieser Methode vorgegangen und haben zumindest eine deutliche Verbesserung erreicht. Ein ordentlicher Klapps zum Schließen ist noch erforderlich, aber dann klappt es auch beim ersten Mal.

So jetzt zurück zur Super Cub, ich habe den ganzen nachmittag geschraubt, so ziemlich alles auseinandergenommen, was geht. Den Bowdenzug neu verlegt, Sprühöl in den Bowdenzug laufen lassen, die Feder gegen eine baugleiche getauscht....

.....und was soll ich sagen, perfekt, jetzt klappt alles so wie es soll. Ich freue mich wie Bolle....:-)

Danke an alle die mit Tipps geholfen haben....

So muß ein Forum sein....

Gruß Martin

Honda Monkey
Beiträge: 96
Registriert: So 8. Aug 2010, 11:20
Fahrzeuge: DAX ST50, Monkey Z50J2, Sportster 883, Fat Boy, SV650, NC750X, PBR90, MSX125, SuperCub 125
Wohnort: Haltern
Alter: 55

Re: Elektrische Sitzbankverriegelung

Beitrag von Honda Monkey »

Danke DonS, ich habe die Super Cub ja auch nicht gekauft, weil ich sie brauche, sondern nur weil ich unbedingt eine wollte.

Da ärgert man sich natürlich auch über solche Kleinigkeiten, die im Altag ja kaum stören.

Gruß Martin

Benutzeravatar
Ecco
Beiträge: 3808
Registriert: Do 12. Mai 2011, 14:13

Re: Elektrische Sitzbankverriegelung

Beitrag von Ecco »

Martin, das Schloßloch ging nach lösen um 1mm nach hinten.
Ich glaube eher, die mittigen Führungshaken rechts und links, gehen zu früh auf Anschlag bevor es hinten einrastet.

Grüße Bernd

Brett-Pitt
Beiträge: 8722
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Elektrische Sitzbankverriegelung

Beitrag von Brett-Pitt »

Moin Junx, Mädelz,
Diverse queeerbeeet,

ich hab da ein Problem:
Bruders SC ("Blaue Mauritius") wurde inzwischen
neubatteriert und auch gectektadaptert. Aber der
Döösbaddel hat das Nachladen nachlässig vergessen.
Batterie mal wieder leer, und Zugang zum Ctekteil
versperrt, da Sitz NICHT öffnet.

Fahrermanual kennt laut Delta-Bros nur Lösung
"Batterie ausbauen und laden". WHB kennt noch
die Notlösung: Linker Dämpfer ab (20 Sekunden),
kleiner Deckel ab (20 Sekunden) und dann mit
irgendein Werkzeugs von unten den Hebel vom
Sattel-Entriegelungs-Motor nach hinten drücken.
60 Minuten Flucherei: Da unten ist nichts zu sehen,
noch weniger zu fühlen, und der Sattel sitzt immer
noch fest im ...äh... Sattel.

Hat datt hier schonmal jemand gemacht? Wie? Watt
fürn Tool? Doch nicht etwa ein Spezialwerkzeug?
Ich hab hier getz Brieföffner liegen für zweiten
Versuch, so eine Art Koga-Tana für Arme.

Wenn datt nicht klappt, und Entsatz durch
Schwarmwissen ausbleibt, muss ich wohl
oder übel zur Gesichtswahrung mit diesem
Koga-Tana rituelles Smart-Hara-Key-Ri machen.

Das einfacherere Öffnen des Batteriefachs ist
natürlich unterhalb der Würde eines Samurai.

Sayonara,

Pit-San
(... begrabt mein Herz an der Biegung der
Düssel, direkt neben dem Rabenstein ...)
Den jährlichen Flug über den Indik (13 to. CO2) kann man weder
mit Eigenstrom-Auto noch mit Nullenergie-Haus kompensieren !!!

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 5397
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Alter: 101

Elektrische Sitzbankentriegelung

Beitrag von sivas »

Hättst'e maa die Kordel angebracht, könntst'e auch den Sitz jetzt öffen.
Aber auf mich hört ja kaana ...
jetzt musst'e halt den Hebel suchen, weil der ist ganz bestimmt da.
-
Stellmotor.jpg
Stellmotor.jpg (42.94 KiB) 1783 mal betrachtet
-

Untoter :shock:

nochn Jürgen
Beiträge: 45
Registriert: So 15. Aug 2010, 21:34

Re: Elektrische Sitzbankverriegelung

Beitrag von nochn Jürgen »

Ich habe schon 2x die Notentriegelung betätigt. Das funktioniert gut mit einer langen Speiche. Das Problem ist leider, dass man die Stelle, die man mit der Speiche erreichen muss, nicht einsehen kann.
Wenn man es einmal geschafft hat, weiß man es beim nächsten mal nicht mehr, wo man da genau hinlangen muss. Am besten mal üben wenn der Sitz geöffnet ist. Dazu die Abdekung unter dem Sitz ausbauen, Stoßdämpfer und Deckelchen entfernen und nach dem Mechanismus schauen.

Ich habe jetzt immer eine passende Speiche dabei und mit Kabelbinder an der SC befestigt.

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Bulli
Beiträge: 830
Registriert: Di 28. Jan 2014, 18:45
Fahrzeuge: HS-100 Maos Rache, RE Bullet-535 EZ 1958, Inderceptor-650 EZ 2021, Builder of Bullet 750cc-Engine
Alter: 65

Re: Elektrische Sitzbankverriegelung

Beitrag von Bulli »

...geht notfalls auch wie bei Maos Rache: Brutale Gewalt bzw. Flex.... Die Rumpelbude fährt hinterher genauso wie immer..!!! Vorteil: Geht hinterher gaanz einfach zu öffnen....:prost2:
1 Zylinder rules.....im Auto dürfen es auch 3 oder 4 sein.....

Antworten

Zurück zu „Mängel“