Flossenwärmer

Benutzeravatar
guri
Beiträge: 784
Registriert: Mo 14. Mai 2012, 21:05
Wohnort: Hamburg
Alter: 72

Re: Flossenwärmer

Beitrag von guri »

(da steckt GURI drin, lol)

Da ich keinen blassen Schimmer u.a. auch von Elektronik habe, wollte ich trotzdem meine Moppeds auch im Winter bewegen und löste das Problem mit "Pobiker Winterhandschuhe". Und wenn es noch kälter wird - ziehe ich noch ein
Paar Seidenhandschuhe unter :aetsch: Voila :sonne:
IG

Guri
Baujahr '48

ANF-125i(Schneewittchen)
SH 300i(Rosenrot)
.

Brett-Pitt
Beiträge: 4741
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Flossenwärmer

Beitrag von Brett-Pitt »

Ausdauersport hilft übrigens auch.
Gegen kalte Finger. Gegen alles...

(Diabetes, Übergewicht (SuCu!), Impotenz,
Hirndemenz, Krampfadern, Heizungsnacht-
Absenkung, Hungerattacken schon nach 23
Stunden, AFDerschmerzen beim Eisenarsch,
einfach alles...)

Bei zuviel CO2 in der Raumluft hilft Sport
allerdings nicht. Da hilft nur LÜFTEN !!!

Weiterradeln,

200-Watt-Pitt
(und unter uns Pastorentöchtern:
Sport hilft auch bei Regelschmerzen,
allerliebste (H)eike. Geh oder besser
jogge mal an die frische Luft.)

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 8385
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Flossenwärmer

Beitrag von Done #30 »

thrifter hat geschrieben:
Fr 7. Feb 2020, 05:58
Wenn die Elektronik bei teuren Kaufloesungen schon nicht funtioniert, wieso sollten Eure PWM-Basteleien dann zuverlaessiger sein?
Teuer muss nicht gut sein. Besonders nicht, wenn ein toller Name auf der Packung steht. ok, da ist dann alles dabei, aber die Komponenten sind auch nur zusammengefrickelt.
Das PWM-Zeug, besonders das vergossene Femo-Material ist höchst zuverlässig, auch wenn es nicht unbedingt für Fahrzeuganwendungen konzipiert ist. Die Fehler treten meist durch andere Ursachen auf. Gequetschte Kabel, Korrosion an Steckern, Vibrationsbrüche an Lötverbindungen etc. Hochwertige Schalter sind die halbe Miete.

Danke für den Hinweis mit dem Konstantandraht.

Mein Vorschlag nach wie vor: Das billigste Griffset kaufen,auf gute Anschlusskabel an den Griffen achten, Schalter wegwerfen, PWM-Kiste irgendwo ranhängen, Schalter und/oder Poti positionieren und gut is. Voltmeter einbauen um die Bordspannung zu überwachen. Ist nicht nur bei Heizungsbetrieb interessant.
Unterwegs mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i mit dem großen Vorbau. Aktueller Tachostand und Spritverbrauch siehe -> Bild
Was sind das für Leute, die euch als "Schlafschafe" bezeichnen? Früher hieß es noch "Deutschland, erwache!"

Benutzeravatar
Palü
Beiträge: 1163
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 14:46
Fahrzeuge: 4 mal Honda, Honda Innova, Honda SH 300, Honda CR-V
und Honda Forza 300 mit Beiwagen
Alter: 56

Re: Flossenwärmer

Beitrag von Palü »

Hey MM,
ich will Deiner Bastelleidenschaft keinen Abbruch erteilen,
aber Reinhard hat recht, wenn er sagt
nix auf der Welt ist schlimmer als Heizgriffe die im Winter nicht heizen.
außer Kühlgriffe die im Sommer nicht kühlen.

Ich hatte bis jetzt immer die 4stufigen von Daytona und nie Probleme,
aber jetzt habe ich mal auf Bernd gehört mir diese hier:
https://www.ebay.de/itm/OXFORD-HOT-GRIP ... 2749.l2649
gekauft.
Kann man direkt an die Bakterie anklemmen, weil schalten von alleine aus.
Ich habe sie aber trotzdem über Relais und Zündungsplus angeschlossen.
Nur zur Sicherheit, weil ich mein Forzagespann nicht anschieben kann.

Morgen fahr ich mit dem Gespann zur Platte, da kannste Dir das anschauen.
oder einer malt Fotos.
Gruß Paul
Einigkeit und Recht auf Freizeit - Cubisten aller Länder vereinigt euch :up2:

Tranberg
Beiträge: 1791
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:38
Fahrzeuge: Suzuki FZ50
Honda NSC50 Vision
Honda Innova 125i
Zongshen ZS 125-47
Suzuki Burgman 650
Wohnort: Nordwestlich von Kopenhagen

Re: Flossenwärmer

Beitrag von Tranberg »

Mit ein billiges Batteriewächter schaltet auch selbstgebastelne Heizgriffe von selbst auf, bevor die Batterie entladet wird.

z.B.: https://de.aliexpress.com/item/40000395 ... 7d0bCOIVfn

Oder mit Voltanzeige: https://de.aliexpress.com/item/32873215 ... 587ej1aTeh

Bild
Ich bin Däne und wohne in Dänemark

Tranberg
Beiträge: 1791
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:38
Fahrzeuge: Suzuki FZ50
Honda NSC50 Vision
Honda Innova 125i
Zongshen ZS 125-47
Suzuki Burgman 650
Wohnort: Nordwestlich von Kopenhagen

Re: Flossenwärmer

Beitrag von Tranberg »

Die vollwertige Oxford Heizgriffe die Palü verlinkt sind ein Bisschen zu lang für Innova, und die Lenkergewichte passen dann nicht mehr richtig.
Sie waren schon beim Kauf an meiner Innova.

Die Jehova version zieht weniger Strom und ist kürzer und billiger, aber nur mit zwei Heizstufen.

Ich werde sie wahrscheinlich für mein Vision kaufen.

https://www.ebay.de/itm/Heizgriffe-Oxfo ... Swnw9aQpyf

Bild
Ich bin Däne und wohne in Dänemark

Brämerli
Beiträge: 2246
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: C50, Innova, Vision, SH 125, PCX, SH 300
Wohnort: Bern

Re: Flossenwärmer

Beitrag von Brämerli »

Habe im HB ein Thread zu Vision 110 und Griffheitung erstellt. https://www.honda-board.de/forum/index. ... steckdose/ Funktioniert bis heute problemlos. Am SH300 habe ich ein Par Koso verbaut, angeschlossen direkt am dafür vorgesehenen Stecker unter der Lampenabdeckung. Die Dinger heizen weniger wie die Hot Grips, der Roller ist aber auch nicht für den Winter gedacht. Kleines Detail, beim Einschalten zeigen die LED die Batteriespannung an.
Dateianhänge
IMG_20200118_185453.jpg
IMG_20200118_172311.jpg
IMG_20200118_185408.jpg
Schweiz Seelandtreffen 28-30.8.2020

Benutzeravatar
Palü
Beiträge: 1163
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 14:46
Fahrzeuge: 4 mal Honda, Honda Innova, Honda SH 300, Honda CR-V
und Honda Forza 300 mit Beiwagen
Alter: 56

Re: Flossenwärmer

Beitrag von Palü »

Hallo,
zu den Ochsengriffen ist folgendes zu sagen: Länge der Heizhandschuhe: 120 mm können auf 110 mm geschnitten werden

Ich kann mir nicht vorstellen, das das für eine Innova zu lang ist.
Außerdem hat Bernd die Dinger auch an seine Mühle verbaut.
Vielleicht hat der dazu was zu schreiben?
Bernd melde dich mal bitte hier zum Thema.
Gruß Paul
Einigkeit und Recht auf Freizeit - Cubisten aller Länder vereinigt euch :up2:

Bohne
Beiträge: 1271
Registriert: So 17. Jul 2016, 17:15
Fahrzeuge: Wave 110i

Re: Flossenwärmer

Beitrag von Bohne »

Hier ging es ja um Eigenbau-Griffheizungen.
Das mit der Steuer-Elektrik kann ich nachvollziehen.
Aber wie sieht dann der Eigenbau mit dem Heizelement/-draht am Griff aus?

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 3430
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: Wave 110i, Wave 110i AT, Mongoinno, C100, SC125 etc
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Flossenwärmer

Beitrag von Sachsenring »

danke für die Tips zu Fertiglösungen.
sowas suche ich nicht.

ich habe keine angst vor ordentlicher elektronik.
mein PWM-Teil macht einen vernünftigen Eindruck und ist komplett vergossen.
Firmensitz in Deutschland. Nachfrage nach IP-Kennzeichnung wurde innerhalb von Stunden beantwortet
und das IN GANZEN SÄTZEN UND AUF DEUTSCH!

Die Eigenbaulösung wird ein bisschen nach Eigenbaulösung aussehen. Draht meterweise um das Griffstück
und dann Schrumpfschlauch drüber. Vorteil: Dünne Isolationsschicht über den Heizdrähten und relativ wenig
Trägheit. Kenne ich von der Inno. Spricht wirklich flott an.

PS: zu breite Griffe sind genau dann kein Problem, wenn man Hülsen und Längere Schrauben benutzt.
so getan an meiner Wave

LG
MM :prost2:
Bild I´m on my Wave of life.

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 5109
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008, 76.000 km
C125A Super Cub rot 2020
Wohnort: Göppingen
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Flossenwärmer

Beitrag von Bernd »

Palü hat geschrieben:
Fr 7. Feb 2020, 20:45
Hallo,
zu den Ochsengriffen ist folgendes zu sagen: Länge der Heizhandschuhe: 120 mm können auf 110 mm geschnitten werden

Ich kann mir nicht vorstellen, das das für eine Innova zu lang ist.
Außerdem hat Bernd die Dinger auch an seine Mühle verbaut.
Vielleicht hat der dazu was zu schreiben?
Bernd melde dich mal bitte hier zum Thema.
Gruß Paul
Die Oxford Griffe stehen tatsächlich über den Lenker raus. Man darf sie aber ein Stück abschneiden.
Das habe ich nicht gemacht. Außerdem habe ich die Lenkerendgewichte nicht mehr montiert. Ich merke aber keinen Unterschied zu mit Lenkerendgewichten. Im Moment fahre ich mit Lenkerstulpen. Man sieht also die fehlenden Gewichte nicht.

Mal sehen, was ich in der wärmeren Jahreszeit mache, wenn ich die Stulpen nicht montiert habe.

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

C125A Super Cub, EZ 2020
Bild

Tranberg
Beiträge: 1791
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:38
Fahrzeuge: Suzuki FZ50
Honda NSC50 Vision
Honda Innova 125i
Zongshen ZS 125-47
Suzuki Burgman 650
Wohnort: Nordwestlich von Kopenhagen

Re: Flossenwärmer

Beitrag von Tranberg »

Die "Lenkerenden"-Gewichte bestehen tatsächlich von einen gummigelagerten Innenteil (7) und die sichtbare Lenkerenden. (8)
Teil 10 greift in ein Loch im Leinker ein.

Bild

Bild
Ich bin Däne und wohne in Dänemark

Antworten

Zurück zu „Umbauten/Tuning“