Als der Dackel noch Hund sein durfte

Benutzeravatar
Horst.Honda
Beiträge: 1653
Registriert: Do 11. Nov 2021, 19:20
Wohnort: Senne

Re: Als der Dackel noch Hund sein durfte

Beitrag von Horst.Honda »

Doch noch nicht ganz fertig, da heute die neuen Felgen im Briefkasten lagen :D
aufgeböckt.jpg
gleich noch erste Probefahrt, wenns aufhört zu regnen
low Budget Tuning-Checkliste (ausn 70er Jahren übernommen)

✓ Zündversteller arretiert
✓ Vergaserschieber abgefeilt
✓ Nummernschildbeleuchtung verdreht

Brett-Pitt
Beiträge: 9013
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Als der Dackel noch Hund sein durfte

Beitrag von Brett-Pitt »

Moin Vogelfrei-Hotte,

dann bitte berichten:
V-Max nach Tuning-Stufe T1...

Zündet dää Kläffer schon mit CDI
oder noch oldschool per Unterbrecher?
UB penibel einstellen! Und nochmaa 10
Maak (oder gebügelte 5 Euro) investieren
in neuen Zündkondensator.
Z-Kabel, Z-Stecker und Z-Kerze -alles in neu-
setze ich mal als gegeben voraus. Damit sollte
man die DDR-Simson-59kmh schaffen. Liegend.

Wie aber fährt man "liegend" auf einer Dax?
Ich frage für einen Freund!

Weiter-Tiefer-Legen,

Zehn-Zoll-Pit
Den jährlichen Flug über den Indik (13 to. CO2) kann man weder
mit Eigenstrom-Auto noch mit Nullenergie-Haus kompensieren !!!

Brett-Pitt
Beiträge: 9013
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Als der Dackel noch Hund sein durfte

Beitrag von Brett-Pitt »

Nochwatt zum Nachtrach:

Watt iss mit Luftfilter? Ist der NEU?

Nitt, datt da uralter Schaumstoff werkelt,
beim ersten Ausflug mit moderner Umgebungs-
Luft zerbröselt, und dann KS-Granulat alles weitere
zusetzt: Düsen, Kanääle, Kolbenboden. Auch hier
nicht am falschen Ende sparen. Dann lieber nackig
fahren. Oder nagelneuen Küchenschwamm rein.

Weiter-Schwarmm-Wissen,

Filter-Pitter
(... nur noch 4 Stunden bis zum Fernduell.
Honda-vs.-Simson? Nee, Tuna-C(l)ub unn HSV-STP!)
Den jährlichen Flug über den Indik (13 to. CO2) kann man weder
mit Eigenstrom-Auto noch mit Nullenergie-Haus kompensieren !!!

Benutzeravatar
Horst.Honda
Beiträge: 1653
Registriert: Do 11. Nov 2021, 19:20
Wohnort: Senne

Re: Als der Dackel noch Hund sein durfte

Beitrag von Horst.Honda »

Brett-Pitt hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2024, 14:11
Damit sollte man die DDR-Simson-59kmh schaffen. Liegend.
Glaub mir, das ist das grosse Ziel.

Und wenn ich dann an ihnen vorbeiziehe, kannst du dir mein triumphales Gelächter vorstellen !
(für den wahrscheinlichen Fall das es andersrum läuft werd ich sagen " Na und, es geht ums Gemeinsame nicht um die Geschwindigkeit, ihr peinlichen Blödhammel)

✓ Akkupatz Topfschwamm
✓ vermurkste Zündkontakte

aber läuft Anschlag :D

Benutzeravatar
Horst.Honda
Beiträge: 1653
Registriert: Do 11. Nov 2021, 19:20
Wohnort: Senne

Re: Als der Dackel noch Hund sein durfte

Beitrag von Horst.Honda »

Falls jmd ein paar Org Reifen auf Felge sucht kann er sich vertrauensvoll an mich wenden, Ich bin alt und brauch den Platz zum Leergut sammeln.
sets.jpg
Apropros abgebrannt
Das launische 6V System lässt die Birne vorne andauernd durchknallen.
12 Volt Birne macht kein Sinn, brauche wohl mehr Watt (dickerer Faden ?) gibts da nix modernes ala LED ?
Für jede Flasche dankbar

Horst

Karl Retter
Beiträge: 6133
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 74

Re: Als der Dackel noch Hund sein durfte

Beitrag von Karl Retter »

Horst.Honda hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2024, 11:45
gleich noch erste Probefahrt, wenns aufhört zu regnen
Wunderheilung? Knie ok?
Gruß Karl ;)

Benutzeravatar
Horst.Honda
Beiträge: 1653
Registriert: Do 11. Nov 2021, 19:20
Wohnort: Senne

Re: Als der Dackel noch Hund sein durfte

Beitrag von Horst.Honda »

Danke der Nachfrage Karl. Knie ist im Arsch, besonders die Sehnen
Am schönsten sind die Tage wo es nicht wehtut

P.S. PCT 2026 ist trotzdem gebucht, das Ziel ist im Weg

Brett-Pitt
Beiträge: 9013
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Als der Dackel noch Hund sein durfte

Beitrag von Brett-Pitt »

Moin Menis-Kuss-Hotte,

durchgeknallt? Matsche inne Birne?
Honig im Kopp?

Dann iss wohl der Primitiv-Spannungs-Glätter
im Arsch. Oder kilowatt anners falsch verkabelt.
Orginal waren Rollator-Fuffis auf 15 Watt limitiert,
warum auch immer. Wenn ein Vorbesitzer die Lima
aufgerüstet hat, dann könnte 35/35-Watt weiterhelfen.
Weiterleuchten ist dann sowieso drin. In Stunden.
Und Meters.

Dauer-Durch-Knallerei hatte ich auch am Rennrad.
Irjenswann hinten LED-Rücklicht. Weniger Strom-
Abnahme. Folge? Die Front-Birne, ausgelegt auf 2,5
Watt, brannte immer durch. Abhülfe: Extra-Ware mit
3 Watt. Die hielt dann 3x länger, und (Treppenwitz!)
kostete 3x mehr. Ab getz nur noch Clip-On-Funzeln !

Weiter-Erleuchtung-Suchen,

Lux-Pit
Den jährlichen Flug über den Indik (13 to. CO2) kann man weder
mit Eigenstrom-Auto noch mit Nullenergie-Haus kompensieren !!!

Benutzeravatar
Horst.Honda
Beiträge: 1653
Registriert: Do 11. Nov 2021, 19:20
Wohnort: Senne

Re: Als der Dackel noch Hund sein durfte

Beitrag von Horst.Honda »

Nein ist alles orichinanal, der Gleichrichter ist in Ordnung und dafür auch irrelevant , Strom kommt direkt aus der LiMa
Knallt einfach manchmal durch, was den Hund nicht unsympathisch aber unzuverlässig macht (was wiederum am manipulierten Polrad liegen könnte ?)

Werd mal beim Alpha-Elektroniker Fragen wie man die Stromstärke vorne konstant halten kann.

Unterdies in meinem Postfach:
Sehr geehrter Herr Honda,

vielen Dank für die Zusendung der Dokumente.

Die Fahrgestellnummer 6123299 ist nicht vollständig.

Bitte schicken Sie uns die vollständige FIN.

Bei weiteren Fragen, stehen wir Ihnen gerne wieder zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Honda Deutschland
Niederlassung der Honda Motor Europe Ltd.
Kundenbetreuung
Ich bin offensichtlich einem Export Dackelhändler (illegale hundefängerei) aufgesessen.
https://dax.fandom.com/de/wiki/Rahmennu ... ortmodelle

Jetzt hilft nur noch Vollabnahme beim lokalen Tierheim (Dekra oder Tüff)

Brett-Pitt
Beiträge: 9013
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Als der Dackel noch Hund sein durfte

Beitrag von Brett-Pitt »

Moin Hundefänger,

Nepper, Schlepper, Bauern...äh...fänger?
An irgenseinem Hunde-Kot muss sich doch
feststellen lassen, ob dää Köter "Deutscher-
Schäfer-Hund" ist, oder "Grauimport-Haardackel"
oder illegale Promenadenmischung. Damals, direkt
nachm Krieg, war ja Honda-Deutschland auch
in Personalunion Honda-Europa (was komisch
klingt, gerade heute, am Vorabend der
bedingungslosen Gesamtkapitulation).

Also bei Honda langsam vorarbeiten:
Rohen Fisch vor die Tür, danach Pferde-
Sauerbraten in die Badewanne vom CEO.
Essig und Gewürze nicht vergessen !!!

Zurück zum Armleuchter:
Die 15-Watt-Funzel kam ja in Personalunion
daher mit 1.500-Watt-Motor. Also 2 PS unn
40 kmh. Drehst du höher, steigt die Spannung.
Dann qualmt nicht nur das HR-Gummi. Mach doch
einfach maa, watt man dir sacht: 35/35-Watt-Birne
rein, dazu versteckter Kippschalter fürs Fernlicht.
Evt. noch für 10,- Euro Blei-Akku als Kondensator.
Win-Win-Win.

Weitererziehen. Hondas. Hottes. CEOs.

Erwachsenenbildung-Pit
(Abendschule Neanderthal. Mit Tran-Lampe)
Den jährlichen Flug über den Indik (13 to. CO2) kann man weder
mit Eigenstrom-Auto noch mit Nullenergie-Haus kompensieren !!!

Antworten

Zurück zu „Honda Dax -alt und neu-“