Zusatztank für mehr Reichweite

Mauri
Beiträge: 1355
Registriert: So 25. Jul 2010, 12:41
Fahrzeuge: Kawasaki ZRX 1200 R,Honda Innova
Wohnort: im Südwesten der Republik
Alter: 51

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von Mauri » Mo 12. Feb 2018, 13:23

Na ich denk der Tank kann nur nach unten zum Rad hin tiefer sein oder?Von oben incl. Fach unter der Sitzbank sieht es mal aus wie bei unserer Inno oder !?
Gruß Mauri !

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 10417
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von Innova-raser » Mo 12. Feb 2018, 16:14

Schau mal genau hier. Er ist schon anders geformt. Aber wo die die zusätzlichen Liter hergenommen haben UND dazu noch die grosse U-Box bieten können, ist mir so auch nicht klar. Das hätte ich gerne mal real gesehen. Spannend ist es allemal.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

teddy
Beiträge: 2655
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von teddy » Mo 12. Feb 2018, 19:41

Mauri hat geschrieben:
Mo 12. Feb 2018, 13:23
Na ich denk der Tank kann nur nach unten zum Rad hin tiefer sein oder?
Prinzipiell(!) koennte ja der Wechsel von Metall- zu Kunsstoff-Tank ja erhebliches extra an Volumen bringen. Metall in eine Form pressen mit allen moeglichen und unmoeglichen Ausstuelpungen und Formen ist doch wesentlich kostenaufwaendiger - bei natuerlich der Beibehaltung aller Sicherheitsnormen - als eine entsprechende Form aus Kunststoff zu Giessen (oder wie auch immer das Prozedere heissen mag). Deucht mir wenigstens als Laie.
Vielleicht hat die Supra ja so etwas an Bord? Jeden kleinen Winkel und Nische ausnuetzen?
Gruesse, Peter.

Bohne
Beiträge: 356
Registriert: So 17. Jul 2016, 17:15
Fahrzeuge: Wave 110i

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von Bohne » Mo 12. Feb 2018, 20:01

Bei den Autobauern ist es heute genau andersrum.
Wenn der Bauraum für das Tankvolumen maximal genutzt werden soll, nimmt man Metalltanks, da geht über die Materialstärke weniger Volumen verloren.
Des Weiteren ist das Material an sich stabiler und benötigt weniger Verstärkungen etc.
Für die günstige Massenware nimmt man Kunststofftanks.

teddy
Beiträge: 2655
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von teddy » Di 13. Feb 2018, 19:55

Bohne hat geschrieben:
Mo 12. Feb 2018, 20:01
Bei den Autobauern ist es heute genau andersrum.
Wenn der Bauraum für das Tankvolumen maximal genutzt werden soll, nimmt man Metalltanks, da geht über die Materialstärke weniger Volumen verloren.
Nehmen wir mal einen Kunststofftank mit Innenmassen 100x30x20 cm. Fasst 60 Liter. Dann einen Metalltank (Materialstaerke geringer) von 100,3x30,3x20,3 cm. Fasst laut meinem Taschenrechner 61,7 Liter. Gerade 3% mehr also. Berauschend?
Aber was ich meinte war, dass mit Kunststoff wesentlich einfacher und billiger 'komplizierte' Formen unter Ausnutzung semtlicher verfuegbaren Freiraeume ausgenutzt werden koennen.
Wir streiten um des Kaisers Bart, gell:-)
Gruesse, Peter.

Benutzeravatar
wolfgang2011
Beiträge: 1251
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 03:27
Fahrzeuge: Innovo silber
Innova weiß
CRF250L
CRF1000L DCT
Wohnort: Hünxe
Alter: 61

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von wolfgang2011 » Mi 14. Feb 2018, 05:11

Bohne hat geschrieben:
Mo 12. Feb 2018, 20:01

Wir streiten um des Kaisers Bart, gell:-)
Gruesse, Peter.
Ach nö , streiten tun wir nicht .

Der Hintergedanke ist ja : Paßt so ein größerer Tank als Ersatz zum 3,7l Tank , wenn bastelbar > wo kann ich den kaufen ??

Gruß
Wolfgang2011
...eine Inno kommt selten allein:
eine Silber , eine Weiß
Schaltplan Inno : download/file.php?id=7658

Benutzeravatar
turbodoepi
Beiträge: 122
Registriert: So 12. Feb 2017, 16:38
Fahrzeuge: Monkeys, Daxen, Chaly, ATC70 und jetzt zwei Einspritzer Innovas ;-)
Wohnort: 72525 Münsingen
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von turbodoepi » Mi 14. Feb 2018, 07:39

teddy hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 19:55
Aber was ich meinte war, dass mit Kunststoff wesentlich einfacher und billiger 'komplizierte' Formen unter Ausnutzung semtlicher verfuegbaren Freiraeume ausgenutzt werden koennen.
Ganz genau so ist es. Zudem bietet der Kunststoff-Kraftstoffbehälter auch noch einige andere Vorteile wie z.B. geringeres Gewicht oder weniger Schwappgeräusche.

Gruß Bernd

kurvenparker

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von kurvenparker » Mi 14. Feb 2018, 07:57

...und er rostet nicht :superfreu:

Benutzeravatar
turbodoepi
Beiträge: 122
Registriert: So 12. Feb 2017, 16:38
Fahrzeuge: Monkeys, Daxen, Chaly, ATC70 und jetzt zwei Einspritzer Innovas ;-)
Wohnort: 72525 Münsingen
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von turbodoepi » Mi 14. Feb 2018, 08:04

kurvenparker hat geschrieben:
Mi 14. Feb 2018, 07:57
...und er rostet nicht :superfreu:
...und er lässt sich sehr gut bearbeiten. Deshalb habe ich...
turbodoepi hat geschrieben:
Mi 14. Feb 2018, 07:39
einige andere Vorteile wie z.B.
geschrieben Martin :mrgreen:

Karl Retter
Beiträge: 2170
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Deauville Bj.1998
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 68

Re: Zusatztank für mehr Reichweite

Beitrag von Karl Retter » Do 15. Feb 2018, 10:07

wolfgang2011 hat geschrieben:
Mi 14. Feb 2018, 05:11
Der Hintergedanke ist ja : Paßt so ein größerer Tank als Ersatz zum 3,7l Tank , wenn bastelbar > wo kann ich den kaufen ??

Gruß
Wolfgang2011
Was man mal versuchen könnte
einen 3 Liter Kunststoff Benzinkanister mit Heiß - und Druckluft in den kleinen Helmfach Behälter zu formen

Gruß Karl :idea:

Antworten