Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 4279
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 43

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Bastlwastl » Do 3. Jan 2019, 18:10

ich will mich da mal auf keine Qualitätsdiskussion einlassen
aber dann sollen sie auch Loncin preise aufrufen !
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 6450
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von IGN » Do 3. Jan 2019, 18:28

Die Jungs sind doch heute auf der Rückseite des Mond gelandet...
angeblich am Südpol,
die haben mit Sicherheit das volle Programm drauf Bastl :prost2: :inno2:

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 6789
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 » So 13. Jan 2019, 21:43

Unendliche Geschichte. Ich wusste schon, weshalb ich das so lange vor mir hergeschoben hatte.

Die Inno stand die letzten Tage randvollgetankt in der Garage und dort hats übelst nach Benzin gestunken. Kurzanalye ergab: der Reifenabschluß hat meiner bärigen Gewalt beim Anknallen der Dichtungen nicht Stand gehalten. sind halt doch nur Aluteile. Jedenfalls hats dort geschwitzt, weil die Bohrung unterhalb des Flüssigkeitsstands war. Also musst ewas Richtiges her: Hohlschraube mit Ringnippel
Bild

Das Teil kann man mit Kupferscheiben unterlegt ordentlich anknallen und trägt auch nicht mehr auf als die bisherige Variante. Einzige Frickelei war das Gegenhalten der SW19-Mutter auf der Innenseite des Tanks. Naja, und das funkenfreie Arbeiten ;-)
Bild

Heut gehts grad so weiter. Es stinkt immer noch, bzw schon wieder. Über die Leitung und der Pumpe fließt Benzin zurück in den etwas tiefer liegenden Zusatztank. Dort siffts am Deckel, den ich dummerweise mit einem winzig kleinen Loch zur Belüftung versehen hatte.
Bild

Also am Abend alles wieder hoch und heut erstmal zum Eishockey ins Allgäu, aber mit der Dose. Mit der Inno wär ich erst gar nicht so weit gekommen. Das Bild entstand auf dem Rückweg bei Bad Grönenbach
2019_01_13_sa_01_031_winterreise_zum_eishockey_u13_kempten-peissenberg.jpg
Challenge accepted. 100.000km mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i! Zwischenstand hier klicken: Bild
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
Palü
Beiträge: 729
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 14:46
Fahrzeuge: 4 mal Honda, 2 mal Honda Innova, Honda SH 300, Honda CR-V
Alter: 55

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Palü » Mo 14. Jan 2019, 19:13

Pass gut auf wegen der Gase,
oder wie der Berliner zu sagen pflegt: " guten Flug"

Denk dran, du hast die Bombe unterm Arsch.
Gruß Paul
Einigkeit und Recht auf Freizeit - Cubisten aller Länder vereinigt euch :up2:

Benutzeravatar
Bulli
Beiträge: 744
Registriert: Di 28. Jan 2014, 18:45
Fahrzeuge: HS-100 Super-CUB Fuhrpark, Royal Enfield 535 Sport 24 Kw Bj. 62, diverse andere Moppeds
Alter: 60

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Bulli » Di 15. Jan 2019, 00:33

No risk, no fun. :up2:
1 Zylinder rules.....im Auto dürfen es auch 3 oder 4 sein.....

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 6789
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 » Mo 28. Jan 2019, 10:58

Die Tanklösung funktioniert ganz gut. 200km, damit komm ich gut zurecht. Ein Rückschlagventil, um das Überlaufen des etwas tiefer liegenden Zusatztanks bei randvollem Haupttanks zu verhindern, ist unterwegs. Die entsprechenden Knöpfe um die Pumpe an den Armaturen bequem schalten zu können folgen noch. Aktuell läuft die Pumpe über einen Zigarettenanschlusstecker.
Nachteil der längeren Reichweite: Ich denke nur noch alle 200km daran nach dem Ölstand zu schauen und das ist inzwischen dringender denn je. Siehe separater Thread.
Es ist Eishockeysaison, die Kiste wird schwer aufgerödelt durchs Voralpenland geprügelt und macht nach wie vor Spaß ohne Ende. Speziell mit dem A4 Anzug gibt es keine Ausreden mehr.
Bild

Bild

Man trifft auf Leute, die im Winter nicht minder skurrilen Hobbys nachgehen. z.B. Eisfischen
Bild

nachts Skifahren bei Flutlicht:
Bild

oder Eisenbahn spielen:
Bild

Man hat in Winternächten viel Zeit und Platz zum Fotografieren für die Pfadfinderttropäe. Aber wenn dann auf kleinsten Promillewegen doch einer um die Ecke kommt, dann hats der meist aus evtl guten Gründen sehr eilig heim zu kommen. Da muss dann Stativ und Kamera schon mal waghalsig gerettet werden
Bild

Von wegen, im Winter rubbelts die Reifen nicht so runter: Fazit der Fahrerei: Der hintere Heidenau K58 musste ersetzt werden:
Bild

Hatte etwas Bammel vor der Sache, da ich auf der Gussfelge im vorletzten Winter zweimal Probleme hatte, siehe Schutzbrief-Thread 1 und 2, aber diesmal ging alles innerhalb einiger Minuten. Memo an mich: Mit Talkum und Paste nicht sparen
Bild

Der Winter kann kommen! Hoffe trotzdem am Wochenden auf tolles Wetter. Knackig kalt muss es sein aber trocken, dann sind meine Schlittis auch zufrieden. Behinderte ab nach Dachau! Darf man so jetzt nicht mehr sagen, oder? Aber die wollen das ;-)
Challenge accepted. 100.000km mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i! Zwischenstand hier klicken: Bild
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Brett-Pitt
Beiträge: 3292
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Brett-Pitt » Mo 28. Jan 2019, 13:47

Meinen ehrlichen Respekt vor deiner Winterhärte.
Ich schaffe immer nur 27km, aber immerhin in
Radlershorts.

Winter im Rheinland?
Da lacht der Allgäuer...

Weiterzittern,

Holzheiz-Pit
(Wohnküche über 16 Grad!
Der Rest "frostfrei". Harte
Zeiten fürs zarte Geschlecht.)

Atomo
Beiträge: 1003
Registriert: So 24. Feb 2013, 14:35
Fahrzeuge: Wave seit 2013 (so ca. 64.000 Km), Royal Enfield seit 2005 (48.000 Km). Davor einige andere.
Wohnort: Bei Marburg
Alter: 56

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Atomo » Mo 28. Jan 2019, 15:14

Mein letzte Woche gewechselter K58 sah auch genauso aus. Für den Winter nix gut. Jetzt rubbelt und brummt es wieder anständig beim fahren. :D
:inno2: Ein Leben ohne CUB ist möglich, aber sinnlos. :inno:

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 6450
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von IGN » Di 29. Jan 2019, 22:27

Jayne ist ja auch eine voll ausgerüstete Cub Pit :prost2: :inno2:

Benutzeravatar
turbodoepi
Beiträge: 180
Registriert: So 12. Feb 2017, 16:38
Fahrzeuge: Ein paar Monkeys, Daxen, ATC70s, eine Honda Chaly und eine Silberpfeil Einspritzer Innova ;-)
Wohnort: 72525 Münsingen
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von turbodoepi » Do 31. Jan 2019, 09:43

jamesmilner228 hat geschrieben:
Mi 30. Jan 2019, 18:10
Guten Tag.
Ich fand ein sehr hilfreiches Thema. Vielen Dank dafür.
Fotos sind übrigens so cool.
Schöne Grüße
James
Und wieder einmal Spambot Blablabla. Der jamensmilner ist bekannt: https://www.stopforumspam.com/search
james.JPG
Gruß Bernd

Antworten

Zurück zu „Umbauten/Tuning“