Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

teddy
Beiträge: 3373
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von teddy »

Done #30 hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 09:23
Ich hätte auch gute Lust mal nach Wien zu kommen, auch zum Porto sparen ;-)
Verguck Dich nicht (allein) aufs Portosparen, Meister der Schraubkuenste.
Ich warte schon geschlagene 2 Wochen!, ehrlich, auf ein Packerl aus dem Zentrum Wiens verschickt. Luftlinie bis zu mir 35 Km. Laut Trackinginfo der Post tatsaechlich vor 2 Wochen von ihnen uebernommen..... und weiter ists Nirwana, sowohl Packerl als auch Tracking.
Mal Dir mal aus, wie es zu Dir hin ausschauen koennte.
Gruesse, Peter.

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 8258
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 »

Ich habs halt gern, wenn eine Reise auch ein Ziel hat. Muss ja nicht gleich Systemrelevant sein, wie meine Bierbrauerunterstützungstouren.
Solche Besorgungsfahrten machen ja auch Spaß: Man trifft sich mit jemanden, verplappert sich, erhält u.U. noch ein paar gute Tips vor Ort betreffs Essen, Trinken, Touren.
Nebenbei kann man Pfadfinderpunkte sammeln wie Tau am Morgen.

Die Paketdienste arbeiten hierzulande recht zuverlässig, von einzelnen Unschärfen in der Endzustellung mal abgesehen. International klappte es bislang auch gut, hatte kürzlich u.a. etwas in die Bretagne. Dahin wär ich gern selbst gefahren, kam aber auch so an. Aktuell hängt nur ein Paket. Ausgerechnet was Wichtiges für meinen Junior in Nordschweden. Es ist definitiv bereits in der Stadt angekommen, aber Studentenwohnheime gehören wohl nicht zu den Lieblingszielen der Zusteller. Die örtliche Post behauptet, es gab einen Zustellversuch, es sei aber niemand angetroffen worden. An einen Tag, an dem definitiv keiner von denen das Haus verlassen hat. Recherche vor Ort ist bislang negativ, wir als Absender mussten Kontakt mit DHL aufnehmen. Da kam dann ein Entschuldigungsschreiben mit langen Text, dass man wegen Corona mit solchen Unwägbarkeiten rechnen muss. Hallo? Das Ding ist in Schweden! Dem Land, das von allen Coronaleugnern als Paradebeispiel dafür herhalten muss, wie man das Ganze schlichtweg ignorieren kann. Ich war leider nicht dabei, als meine Frau das der Hotline telefonisch klarmachen versuchte ;-)

Wien hat leider nicht nur Vorteile. Mal abgesehen von den Wienern selbst, so meckert jedesmal der Untersuchungsarzt beim Blutspenden (Runterscollen bis Done 30.06.2017, 09:04 Uhr).
Aber wir schaffen das schon noch mal
Unterwegs mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i mit dem großen Vorbau. Aktueller Tachostand und Spritverbrauch siehe -> Bild
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 8258
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 »

Mist, ich habs verkackt:
werni883 hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 08:13
DONE # 30 ist drauf und dran, noch im Mai die 100 k SELBSTGEFAHREN, auf JAYNE, fertig abzuspulen.
Das war das Ziel:
Bild

Aber ich hatte es nicht präsent. Gestern spät heimgekommen, da stand der Tacho kurz davor, ohne dass ich es wahr nahm:
Bild

Ich hatte heute gar keine Fahrten geplant, aber spontan ergaben sich ein paar kleine Besorgungsfahrten, u.a. kam ich zufällig an neues Material um endlich den Beinschutz nach dem Verkleidungsumbau wieder etwas aufzufrischen:
Bild

Naja, da wars dann passiert, ich war drüber. Mehr als 100.000 selbst gefahrene Kilometer
Bild

Hmmm, das bedeutet aber auch 3500km seit der Wiederinbetriebnahme, so dass ich bald mal den langsam fälligen Service an der Tauschmaschine planen sollte.
Unterwegs mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i mit dem großen Vorbau. Aktueller Tachostand und Spritverbrauch siehe -> Bild
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
werni883
Beiträge: 5509
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:22
Fahrzeuge: SUBI = 130cc Wave + 3x WAVE schwarz, 1 Unfallwave + 2 x China CUB 110 die Babyblaue + Storch.
Wohnort: pannonische Tiefebene, 16 km oestlich von Wien
Alter: 66

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von werni883 »

Servus Mitglieder unserer Peer-group,
eigene 100 Mm auf JAYNE zu fahren, die einerseits ganze Winter lang schwer beladen + scharf hergekommen wurde und die andererseits als sehr gut gewartetes, sogar schönes, gut eingefahrenes Bike von NORTON übernommen worden war, ist schon was.
.
Ich wäre schon längst im Kampfbestückung auf die Brückenwaage gefahren, um mich gratis zu wiegen. Und hier publizieren! Im Lagerhaus Schwadorf (bei Wien) geht das sehr bequem in 5 sec mit evtl. 5 kg Abweichung!
.
Saxenring wechselt alle 3 Mm und hat 1 Liter Öl drin,
JAYNE wird alle 4 Mm serviciert und hat 0,9 Liter drin.
.
Und jetzt ist Sommer, vernünftiges Wetter und gedämpfte Ausflugsmöglichkeiten, wenn es über mehrere Tage gehen soll!
.
Mich freut das sehr - diese Erfolgsgeschichte. In genau 7 Tagen will ich mit SUBI bei DonS vorfahren und was quatschen. Ich habe ihn gebeten, dass er mir 3 Ketten/Kettensätze besorgen möge.
.
Das Jahr ist noch jung. Auf die nächsten selbstgefahrenen 100 Mm lieber DONE #30, werni883
Eine ZENSUR findet nicht statt.

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 8258
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 »

werni883 hat geschrieben:
Mi 27. Mai 2020, 08:34
Ich wäre schon längst im Kampfbestückung auf die Brückenwaage gefahren, um mich gratis zu wiegen. Und hier publizieren!
Meine Eishockeyausrüstung ist auch nicht schwerer als ein normaler Beifahrer. Direkt gewogen hab ich diese Konfiguration aber noch nicht.

Bei unserer Englandtour vor zwei Jahren waren auf wir auf dem Heimweg irgendwo in den Ardennen an einem Bauernhof an einer Viehwage vorbeigekommen. In diesem Ornat zeigte die exakt 300kg an
2018_06_06_016_montmedy.jpg
Unterwegs mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i mit dem großen Vorbau. Aktueller Tachostand und Spritverbrauch siehe -> Bild
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Mauri
Beiträge: 1762
Registriert: So 25. Jul 2010, 12:41
Fahrzeuge: Kawasaki ZRX 1200 R,Honda Innova,noch eine ziemlich starke,leichte und schnelle Honda
Wohnort: im Südwesten der Republik
Alter: 53

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Mauri »

Ja Done auch von mir herzlichen Glückwunsch an Jayne und dich zu dieser Kilometerleistung :up2: :superfreu: :inno2:
Gruß Mauri !

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 8258
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 »

Hmmmm, Brainstorming geht weiter.
Mir sind zwei Range-Extender zugeflogen ..... 2l Inhalt, Alu, eine 10mm Bohrung im Boden .... mal schauen was sich damit machen lässt .... von den Maßen fast pefekt .... Das Anlasserrelais muss wohl weiter runter in der Ubox....., ansonsten ..... Ringnippel und Holschraube mit dickem Schlauch als Überlauf aus dem Haupttank,..... Be/Entlüftung oben in den Deckel rein zum Haupttank zurück..... Förderung über Pumpe ..... das ganze schön tief, dann muss man da nie wieder ran und es dampft nichts aus .....
Bild
Unterwegs mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i mit dem großen Vorbau. Aktueller Tachostand und Spritverbrauch siehe -> Bild
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 6653
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von IGN »

Glückwunsch Done,
DU bist einfach der Beste Road-Captain. :respekt: :prost2: :superfreu:
Jayne natürlich auch, steckt ja auch ein Stück Ralf drin! :inno2:
nix gegen BOSE, der ist Perfekt, aber DU bist einfach noch besser...
Üben, üben, üben und nochmals üben...

"Road-Captain, auch Road-Master ist bei Runs für die Reiseroute und Unterbringung zuständig,
auch die Sicherheit der Teilnehmer soll er gewährleisten..."

Anfängerfrage (7 Jahre): Jayne wurde vom Blitz getroffen, was macht Done?

Matthias

teddy
Beiträge: 3373
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von teddy »

Done #30 hat geschrieben:
Fr 26. Jun 2020, 14:06
Ringnippel und Holschraube mit dickem Schlauch als Überlauf aus dem Haupttank,..... Be/Entlüftung oben in den Deckel rein zum Haupttank zurück..... Förderung über Pumpe ..... das ganze schön tief, dann muss man da nie wieder ran und es dampft nichts aus .....
Ich kenne den Aufbau und die Innereien Deiner Jayne nicht, kann also durchaus sein, dass ich Bloedquatsch von mir gebe.
Wie waere es aber, wenn Du die Extender tatsaechlich nur als Extender des Haupttanks verwenden wuerdest? Statt Be/Entlueftung nur einen "Fuellschlauch" zum Tank, dort von wo es zur Benzinpumpe ging. Ins Bodenloch des Extenders nun die urspruengliche Benzinpummpe anschliessen statt einer extra Pumpe um den Haupttank anzufuellen.
Erst- und Nachfuellung kann schon eine Zeit dauern, bis 2 Liter Luft draussen sind. Dicker Schlauch hilft. Und die originale Tankanzeige zeigt "Leer" an, obwohl der Extender noch 2 Liter Sprit hat.
Ob die Benzinpumpe aber auch Ansaugen kann, das weiss ich nicht, daran scheitert natuerlich ggf. meine Idee.
Gruesse, Peter.

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 8258
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 »

Die Tankgeschichte muss nochmal durchn Kopf, Details ein andermal. Hier nur ein Link auf den status quo

Heut musste ich mir erst wieder was für meinen Selbsterhaltungstrieb tun. Wer mich nicht sehen will, muss mich hören ;-)
Bild

Bild
Unterwegs mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i mit dem großen Vorbau. Aktueller Tachostand und Spritverbrauch siehe -> Bild
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
thrifter
Beiträge: 1997
Registriert: So 29. Aug 2010, 14:16
Fahrzeuge: GENUG
Wohnort: Nicht mehr Dortmund / Nur noch Aurich

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von thrifter »

Na ja, ich kann die Beweggründe ja verstehen.
Aber großen Sinn macht es nicht.
Es riecht so eher nach: Wenn ich Dich Dummbratz schon nicht überholen kann, so will ich Dich wenigstens erschrecken können.
Nach meiner Erfahrung aus knapp 2 Mio km kann man die Zeit, die man mit Hupen verschwendet, IMMER wesentlich sinnstiftender mit Bremsen zubringen.
Sicherlich ist die Verkehrserziehung Anderer ein hehres Ziel und bei ganz vielen auch sehr angebracht. Aber 'Überleben mit heilen Knochen' steht auf meiner To-Do-Liste viel weiter oben...

LGR
...Honda CUB...Man erfreut sich ein Leben lang an ihr, aber eigentlich bewahrt man sie schon für die nächste Generation...

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 8258
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 »

Stimmt schon. Wenn noch Zeit und Gelegenheit zum Hupen war, dann wars halb so wild. Ich seh es auch nur als flankierende Maßnahme, um andere darauf hinzuweisen, dass da noch jemand da war, der auch im Strassenverkehr überleben möchte.
Bei wirklich brenzligen Situationen steh ich danach auch erstmal da und such eine Stelle zum Pinkeln.
Unterwegs mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i mit dem großen Vorbau. Aktueller Tachostand und Spritverbrauch siehe -> Bild
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 6653
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von IGN »

Sicher hat Done noch keinen 18.000 km Run bestritten Reinhard,
aber er ist mittlerweile einer der Besten nach Dir :superfreu: :prost2:

viewtopic.php?f=38&t=4311
The LONG WAY HOME 2015

CUB.jpg
...:inno2: ...:inno2: ...:inno2: ...:inno2:



der hier ist nur für Dich Reinhard,

https://www.youtube.com/watch?v=OHHYZoVC2eQ

Cub 88.JPG
Monsters of ROCK 88 Schweinfurt

direkte Links in die Zukunft oder Vergangenheit sind verboten...

Matthias

Benutzeravatar
thrifter
Beiträge: 1997
Registriert: So 29. Aug 2010, 14:16
Fahrzeuge: GENUG
Wohnort: Nicht mehr Dortmund / Nur noch Aurich

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von thrifter »

IGN hat geschrieben:
Mo 29. Jun 2020, 15:05
Sicher hat Done noch keinen 18.000 km Run bestritten Reinhard,
aber er ist mittlerweile einer der Besten:superfreu: :prost2:

viewtopic.php?f=38&t=4311
The LONG WAY HOME 2015
Danke, Mathias. Gerade hast Du mir 2h Lebenszeit geklaut.
Mußte die ganzen 40 Seiten nochmal durchlesen...
Wat 'ne Aktion, nur Bekloppte überall...
LGR
...Honda CUB...Man erfreut sich ein Leben lang an ihr, aber eigentlich bewahrt man sie schon für die nächste Generation...

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 8258
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 »

thrifter hat geschrieben:
Mo 29. Jun 2020, 17:37
Wat 'ne Aktion, nur Bekloppte überall...
Was hab ich in der Zeit auf der F5-Taste rumgehämmert .... :prost2: War besser als Kino

Die Woche war für mich auch ein Innovamäßiges Highlight von dem ich heute noch zehre. Zuerst die Verabschiedungstour "Drei Tage im Juli 2015" und direkt anschließend der Ausflug nach Vukovar "Vier Tage im Juli 2015"
Unterwegs mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i mit dem großen Vorbau. Aktueller Tachostand und Spritverbrauch siehe -> Bild
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Antworten

Zurück zu „Umbauten/Tuning“