Lack blättert ab

Karl Retter
Beiträge: 2708
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Deauville Bj.1998
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 69

Re: Lack blättert ab

Beitrag von Karl Retter » Do 18. Apr 2019, 09:29

DonS hat geschrieben:
Di 5. Sep 2017, 19:04
Alles abschleifen, grundieren, lackieren und Klarlack.
Für einen Fuffziger macht das ein richtiger Lackierer so wie es sein soll.
bei dem Angebot lohnt es fast nach Wien zu fahren.
Bei uns bekommst du für einen Fünfziger nicht mal die Farbe für die zu lackierenden Teile, von Schleifpapier, Feinspachtel ec. gar nicht zu reden
aber wenn schon dann eine Goldwave lackieren

Gruß Karl :up2:

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 11658
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Lack blättert ab

Beitrag von Innova-raser » Fr 19. Apr 2019, 12:02

Lieber Thrifter

Du arbeitest dich langsam an das Niveau deines jugendlichen Busenfreundes an.

Das jedenfalls mein Eindruck. Ich persönlich bedaure das ein wenig.

Aber was solls, die Welt ändert sich von Tag zu Tag.


@DonS
Wer lackiert wo für diesen Preis? Das würde mich wirklich auch interessieren. Oder war es nur eine Schätzung?
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

teddy
Beiträge: 3040
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Lack blättert ab

Beitrag von teddy » Fr 19. Apr 2019, 20:01

Karl Retter hat geschrieben:
Do 18. Apr 2019, 09:29
bei dem Angebot lohnt es fast nach Wien zu fahren.
Bei uns bekommst du für einen Fünfziger nicht mal die Farbe für die zu lackierenden Teile
Koennte auch fuer Wien-Umgebung stimmen.
Mein Stern hatte einen Lackschaden am rechten Kotfluegel hinten, irgendein Schwein hatte mein Auto am Parkplatz leicht geschrammt und - selbstverstaendlich - kein Zettelchen unterm Scheibenwischer hinterlassen.
Die Schrammen waren 25 cm lang und 3 cm breit, das Blech nur bei genauer Betrachtung ein klein wenig verformt. Mit einem Lackstift fuer 10 oder 15 Euro waere der Lackschaden zu beheben gewesen, aber einem Stern tut man sowas nicht an. Ab zur Vertragswerkstatt; fachkundig reparieren aber bitte bedenken, dass die Rechnung aus miner geldboerse bezahlt wird, also keine extra Sperenzchen!
Wagen wieder abgeholt und die Rechnung war 1983 Euro. Und nun zum Lack.
Der wurde mit, halt Dich fest, 450 Euro inkl. USt. berechnet. Das fuer eine kahlgeschliffene Flaeche von, nehmen wir an, 40x5 cm. Und dazu kommen logischerweise Lackier-Ueberlaufzonen von, ich habe es geschaetzt, einem halben Quadratmeter, von mir aus auch einem dreiviertel Quadratmeter.
Fuers ganze Auto habe ich seinerzeit 1420 Euro all-in fuer den Sonderlack bezahlt.
Gruesse Peter.

Benutzeravatar
DonS
Beiträge: 4130
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i
Wohnort: Wien

Re: Lack blättert ab

Beitrag von DonS » Fr 19. Apr 2019, 20:15

Habe vor nicht allzulanger Zeit, ein Frontverkleidungsteil meiner damaligen BMW C 600 zum Lackierer in den 20. Bezirk gebracht. Das Teil ist etwa so groß wie ein Innoseitenteil. Kostenpunkt € 40.-.
Drei Innoverkleidungsteile aus GR wurden bei meinem neuen Lackierer im 16. lackiert ( zwei hatten das falsche Blau, eines habe ich repariert).
Zusammen € 80.- Alles tadellos, sind selbstverständlich Freundschaftspreise.

Andererseits, habe ich jetzt einen Wickel (Streit) wegen der Spenglerarbeit und der Lackierung meines 7er BMW. Die war sauteuer und das Ergebnis ist Pfusch. Das gibt’s leider auch.

Antworten

Zurück zu „Mängel“