Ventile einstellen

Allgemeines
Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 3473
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008

Innova weiß 2010
Wohnort: Göppingen
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Ventile einstellen

Beitrag von Bernd » Mo 13. Aug 2018, 09:07

Meine hatte das im November.
Geplante Obsoledenz :down2:

Zum Glück hatte ich mir, in weiser Voraussicht, schon vorher einen Ersatz besorgt.

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

Innova weiß Bj. 2010
Bild

Brett-Pitt
Beiträge: 2586
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Ventile einstellen

Beitrag von Brett-Pitt » Mo 13. Aug 2018, 10:35

Krümmerabriss?

Hatte der Inno-Vorbesitzer schon vor Erreichen der 5.000-km-Marke.
Ich nähere mich jetzt der 10-K-Marke, und ich glaube "Ventile zu hören".
Droht da etwa Krümmer-Tinnitus?

Da bahnt sich also die nächste Sammel-Bestellung an.

Inspektor Tri, fahr schon mal den LKW vor ...

Weiterdrumk(r)ümmern,

Riss-Pitt

DonS
Beiträge: 2610
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i
Wohnort: Wien

Re: Ventile einstellen

Beitrag von DonS » Sa 13. Okt 2018, 12:43

Vor lauter Gerede über die SuCu die da irgendwann kömmet, vergißt man fast was man an seiner Inno hat.
Daher wurde heute auch an der 2er Inno das Ventilspiel auf beide 0,08 runtergdreht. Die Motore laufen damit viel besser.
Logisch eigentlich, denn wenn man mit den vorgeschriebenen 0,10 einstellt, ist es in Wirklichkeit bereits mehr. 0,10 geht in einen Spalt von 0,10 nie rein und ist man so eher am oberen Limit.
Zusätzlich habe ich die, vor allem um das Endrohr wieder rostigen Auspuffe der Innos mit Loctite Rostumwandler eingepinselt. Sieht momentan hellbeige ziemlich beschissen aus, wird aber schnell schwarz und verhindert das Weiterrosten für einige Zeit.
Dreckig sind die Innos, übertriebenen Putzfimmel kann man mir nicht nachsagen. Demnächst muß der HD Reiniger ran. 🧐

Harri
Beiträge: 961
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Ventile einstellen

Beitrag von Harri » Sa 13. Okt 2018, 12:59

Ich bin ja leider zu blöd oder traue es mir nicht zu, sicher die Ventile von 10 Hundertstel um 2 Hundertstel knapper einzustellen. Spezialspezialisten können Hundertstel ja auch mit einem Zollstock verläßlich bestimmen.
Soll heißen, wahrscheinlich ist bei den von mir auf 10 Hundertstel eingestellten Ventilen auf 100 Kontrollmessungen, auch eine oder zwei Messungen mit einem Ventilspiel 8 hundertstel dabei.

DonS
Beiträge: 2610
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i
Wohnort: Wien

Re: Ventile einstellen

Beitrag von DonS » Sa 13. Okt 2018, 13:10

Kommt darauf an ob die Fühlerlehre auch aus China kommt.
Ich verwende selbstverständlich ein geeichtes Präzisionsinstrument und wenn du einmal, so wie ich, bei Ago Nationale, zigtausende Ventile eingestellt hast - dann weißt du wie’s geht. 😜

Harri
Beiträge: 961
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Ventile einstellen

Beitrag von Harri » Sa 13. Okt 2018, 17:34

Ich sagte doch, daß ich kein Spezialspezialist bin und der kleine Wicht für den Du die Ventile eingestellt hast, war auch nie auf meiner Idol - Liste. Für mich war es schon traurig, als der Mann der ihn bereits abgelöst hatte, dann vor 45 jahren leider zusammen mit Pasolini in Monza verunglückt ist. Saarinen, der übrigens mal mit Puch angefangen hat, kam anfangs mit einem Leichenwagen aus dem elterlichen Betrieb und später mit einem VW Bus als Privatfahrer. Er hatte für sein Rennerle von Yamaha Unterstüzung in Form von Werksteilen und hat im Zelt seine Ventile selber eingestellt.

DonS
Beiträge: 2610
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i
Wohnort: Wien

Re: Ventile einstellen

Beitrag von DonS » Sa 13. Okt 2018, 19:12

Himmelvater hilf! Er hat Ago einen kleinen Wicht genannt.🤭🙄🙏
So war er unser Saarinen. Er kam und ging, im Leichenwagen.

Karl Retter
Beiträge: 2227
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Deauville Bj.1998
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 68

Re: Ventile einstellen

Beitrag von Karl Retter » Sa 13. Okt 2018, 19:36

beruhigt euch
wir Schwaben kennen nur den Daimler. Der Gottlieb hat schließlich das erste Motorrad der Welt gebaut.

Gruß Karl :sonne:

Harri
Beiträge: 961
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Ventile einstellen

Beitrag von Harri » Sa 13. Okt 2018, 21:22

Ich wollte ja doch nur mal wissen, was passiert wenn ich etwas von Ventile einstellen durch Saarinen schreibe.

Benutzeravatar
moppedmacka
Beiträge: 145
Registriert: Di 13. Okt 2015, 21:45
Fahrzeuge: Innova 125, Daihatsu Trevis,
Zündapp M50, Honda CB125J/S, GB500, TriumphBonni, div.Maicos
Wohnort: Westerwald

Re: Ventile einstellen

Beitrag von moppedmacka » Mo 15. Okt 2018, 23:06

...nix passiert,weiß ja jeder,
daß es sich um Vorder-und Hinterradventil und Luftdruck handelt... :wink:
:prost2: ,m.m.

Antworten