Mutter für TC-Träger herrenlos ...

Brett-Pitt
Beiträge: 2529
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Mutter für TC-Träger herrenlos ...

Beitrag von Brett-Pitt » Sa 8. Sep 2018, 13:54

Moin Jungs,

ich komm nich wech zum FLEZ.
Vor genau einem Jahr demontierte ich den TC-Träger,
wie hier aufm Foto der:
https://www.tutti.ch/de/vi/appenzell/fa ... r/23291789

Alles problemlos. Gestern abends im Halbdunkel wollte ich
wieder montieren. Die oberen 4 fetten Schrauben sind ja kein
Problem, da maßgerecht aufm Alubrückemhalter fixiert.
Aber unten...
Die Schraube von unten durch den Koti findet die Mutter nicht. Diese Mutter ist selber nicht
fixiert und schlabbert da unerreichbar im Hohlraum unterm Sattelschloß rum. Außerdem ist
es ein Formstück, und ich kann nicht erkennen, wo da jetzt vorn-hinten-rechts-links liegt.

WER HAT ALTERNATIV-LÖSUNG PARAT ?

Mit oder ohne TC-Träger: Jetzt ist der f***ing Blinker nicht montierbar.

Weiterfluchen, weiterschrauben,

Frühstücksbrett-Pitt
(der wengst Sonntach-Morgen mit Inno in Hamm sein will)

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 5876
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Mutter für TC-Träger herrenlos ...

Beitrag von Done #30 » Sa 8. Sep 2018, 14:45

Blinker versetzen sollte kein Problem sein.

Mir ist nicht ganz klar wo dein Träger abgestützt ist. Evtl findest ne Inspiration bei den Explosionszeichnungen . Siehe link in meiner Sig
Übersicht über meine bisherigen Beiträge. Neugierig geworden? Beim Anklicken meiner Bilder nach 5/2017 kommt man auf mein Fotoalbum
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Brett-Pitt
Beiträge: 2529
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Mutter für TC-Träger herrenlos ...

Beitrag von Brett-Pitt » Sa 8. Sep 2018, 15:18

Danke Done, well done,

dein Link war hilfreich und bestätigt meinen Befund:
Die "Mutter" ist eine Blechzunge mit eingeschweistem
Gewindestück zur Aufnahme der Schraube, die durch
den Blinkerhalter unterm Koti durchgeht. Dort wird
auch der orig Honda-Zubehör-Träger mit verschraubt.

Diese Blechzunge ist das letzte Teil vom Rahmen,
hinten oben links, und als solches glatt abgebrochen:
3 mal 4 Zentimeter, ca. 3 mm stark, im Gewindegang
ca. 10 mm stark.

Korrision? Vibration? Last vom TC-Träger? Egal.
Fott iss Fott. Ich überlege jetzt eine Alternative.
Schlecht ranzukommen an die "Mutterposition":
Dunkel, tief, verbaut ...
Gynäkologen im Forum?

Weiterbefingern,

Ess-Stäbchen-Pitt

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 619
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: Mutter für TC-Träger herrenlos ...

Beitrag von Torsten » Sa 8. Sep 2018, 16:15

Ich kenne zwar in Ermangelung einer Innova die Stelle nicht, aber wenn da ein Loch im Material ist, in dem etwas festgeschraubt werden soll, sind Einnietmuttern immer eine hübsche Option.

Brett-Pitt
Beiträge: 2529
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Mutter für TC-Träger herrenlos ...

Beitrag von Brett-Pitt » Sa 8. Sep 2018, 17:52

Da ist leider kein Material da.
Das "Material" liegt aufm Schreibtisch,
besagte 30 mal 40 mal 3 Millimeter Blech,
einfach abgebrochen vom Rahmenheck.

Da ist auch kein Platz zum Schrauben,
Nieten oder sonstwas...

Ich versuche jetzt mit Inbusschraube und
(Gummi)-U-Scheiben und Selbstsichermutter
von oben die 3 Teile zu verbinden, nämlich
(von oben nach unten) Inbuskopf mit Gescheibsel,
Kotiplaste, Blinkerhalter und Träger-Auslääger,
Scheibe und Sicher-Mutter. Soweit, so gut.

Nur, woran hängt dann alles, wenn es ja nicht
mehr der Rahmen ist? Bricht dann in Kürze die
Blechnase auffe linken Seite auch weg? Wer hat
schon mal sein Heck gestrippt und kennt die
örtliche Statik? Fragen über Fragen...

Gruß
Kleinmut-Pit

DonS
Beiträge: 2481
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i
Wohnort: Wien

Re: Mutter für TC-Träger herrenlos ...

Beitrag von DonS » Sa 8. Sep 2018, 18:37

Heck
Dateianhänge
2360EBDA-EE7E-4F74-AD26-CBEE5CAFAA37.png

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 1607
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Wohnort: Südhessen

Re: Mutter für TC-Träger herrenlos ...

Beitrag von sivas » Sa 8. Sep 2018, 19:29

Der Honda-Gepäckträger taugt eh nix. Der wackelt um die Querachse wie ein Kuhschwanz. Da kann ich mir gut vorstellen, dass durch diese Bewegung ein mit ihm verschraubtes Rahmenteil abgetrennt wird. Hilft Dir leider nicht weiter.
Link zum Avatar: Keltenfürst vom Glauberg

Brett-Pitt
Beiträge: 2529
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Mutter für TC-Träger herrenlos ...

Beitrag von Brett-Pitt » Sa 8. Sep 2018, 19:51

Die linke "Mutter" ist auch lose...
Ich habe jetzt alles montiert, rechts oben mit
neuer Schraube von oben...

Inzwischen glaube ich, daß die "Muttern" nur als
Verstärkung dienen. Das sieht ja alles provisorisch aus.
Im Original ist der Blinker im Rücklicht, oder ?
https://de.wikipedia.org/wiki/Honda_Inn ... S_2007.jpg

Für D-A-CH bzw. Europa wurde nachgerüstet. Optisch und funktional nicht sehr sauber.
Die Kotibefestigung erfolgt also sowieso woanders. Wo? Keine Ahnung!

Die Blinker sollen da künftig weg, das Rücklicht neu und tiefer (wo jetzt Kennzeichenlicht
ist), der Alu-Bürzel-Haltegriff auch weg, und der Hondaträger entsprechend 5 bis 10 mm tiefer.
Die Abstützung nach vorn, umme Ecke und wieder hoch an den Koti-Innenraum ist sowie
Schwachsinn. Dann lieber Alustrebe Richtung Sozia-Fußrasten - gleichzeitig Abstandhalter
für textile Seitentaschen. Soweit Brainstorm a la Done.

Wenn sonst nix passiert, sonntag früh zum Brunch nach Hamm.
Weiterbasteln,

Bastel-Pit

teddy
Beiträge: 2664
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Mutter für TC-Träger herrenlos ...

Beitrag von teddy » Sa 8. Sep 2018, 20:11

Brett-Pitt hat geschrieben:
Sa 8. Sep 2018, 19:51
Die Abstützung nach vorn, umme Ecke und wieder hoch an den Koti-Innenraum ist sowie Schwachsinn. Dann lieber Alustrebe Richtung Sozia-Fußrasten - gleichzeitig Abstandhalter
für textile Seitentaschen.
SuFu bemuehen nach Schwedentraeger. DER war/ist ausgekluegelt auf maximale stabile Tragfaehigkeit konzipiert. Kann man was davon Abschauen.
Gruesse, Peter.

Benutzeravatar
CB50_1980
Beiträge: 1739
Registriert: So 25. Jul 2010, 21:51
Fahrzeuge: ANF 125i
Wohnort: südwestliches Umland Berlin
Alter: 55

Re: Mutter für TC-Träger herrenlos ...

Beitrag von CB50_1980 » Sa 8. Sep 2018, 23:37

Pit, frickel das quick 'n dirty einfach irgendwie hin. Panzertape und so. Bring die Baustelle mit zum OST. Da gibt's die besten Chancen auf eine brauchbare Lösung. Versammelte Kompetenz, Schwarmintelligenz und so, Du weißt schon...

:prost2:

Gruß, Martin
Bild

Antworten