Das ist kein Motorrad Baby. Das ist ein Chopper !

Alles andere zum Thema Motorrad
Benutzeravatar
Ramon Zerano
Beiträge: 233
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 20:55
Fahrzeuge: Honda Shadow 125

Das ist kein Motorrad Baby. Das ist ein Chopper !

Beitrag von Ramon Zerano » Mo 10. Sep 2018, 13:23

Ich wollte hier mal eine Lanze für meine kleine Honda Shadow 125 brechen.

Sie gilt oft in Fachkreisen als mit einem Augenzwinkern zu betrachten. Will sie doch eine Große sein, kommt sie dennoch nur mit einem Achtelliter-Triebwerk daher.

So weit zu den Vorurteilen. Ich habe sie nun 7 Jahre in meinem Besitz. Sie ist BJ 2000. Zuvor wurde sie von einem alten Herrn nur 2x im Jahr bei Sonnenschein bewegt, ansonsten ist er damit nur zum TÜV gefahren.

Zur Vorgeschichte: Als 16 Jähriger (und davor) war mein erstes Moped eine grüne Simson 4Gang Enduro. Sie stammte vom meinem Onkel, der Lenker stand immer etwas schief durch einen Unfall den er damit hatte.
Mit dieser Simson wurde ich bis heute 2rad-Fan. Oft ging es durch den Wald damit, bis sie an einigen Bergen mit ihren 50 Kubik zum streiken gebracht wurde...einmal riss mir die Kette.
Aller zwei Tage musste ich den Vergaser säubern, weil durch langes Stehen und Rost im Tank die Düsen ständig zu waren.
Die zusätzlichen Streben der Enduro gegenüber der Straßenversion, erschwerten mir die Arbeit. Einige Jahre später wollte das gute Stück mein Cousin erneut reaktivieren.
Nach 2 Wochen parken an der Laterne war sie eines morgens nicht mehr da.
Später dokterte ich noch an der orangegelben MZ 150TS meines Vaters herum.
Tolles Teil, aber zu schwer für den Wald und die falschen Reifen.
Außerdem durfte ich sie mit meinem 125er Führerschein nicht auf der Straße fahren, da 25 Kubik zu viel und das obwohl jede aktuelle 125er schneller fuhr und auch nicht besser bremste, naja so sind Gesetze eben: oft an der Realität vorbei.
Später holte ich mir im jugendlichen Eifer eine Sachs XTC - eine kleine Rennmaschine als 2Takter mit Getrenntschmierung. Das Ding lud zum schnellen Fahren ein.
Es gab einige Situationen in denen schlimmes passieren hätte können und ich knapp einem Unfall entgangen bin,
so zum Beispiel als ich in einer leichten Rechtskurve am Berg nach oben zog und aus der Seitenstraße plöztlich von rechts ein Auto rauszog,
er konnte mich gar nicht so schnell sehen wie ich den Berg hochwummerte. Ich hatte zwar Vorfahrt, aber was nützt das!
Der Schock saß tief, als ich mit einem Schlenker nach links der Situation entronn.

Nach ein paar ähnlichen Vorfällen, legte ich das Teil beiseite, verkaufte es und kaufte mir einen Sportwagen, da ich gern schnell fuhr zu der Zeit, hielt ich diese Lösung so für sicherer.
Es folgten einige Jahre ohne Moped.
Das ganze ging bis zu einem Tag: Meine Frau begehrte nach einigen Berlin-Aufenthalten und dem dort aufgesogenem Flair eine rote Vespa ihr Eigen zu nennen.
Einer 50er LX! Als es sie auf einer Straßenbahnschiene bei Nässe gelegt hatte, stand sie da.
Kurze Zeit später nahm ich mich ihr an. Seitdem fuhr ich mit einer roten Vespa und Topcase zur Arbeit.
Mit der Zeit nervte doch diese schrill-tönende Variomatik mit ihrer sinnbefreiten EU-geregelten 45kmh Begrenzung.
Wieder ein Gesetz welches an der Realität vorbeigeht.
Einige Zeit verging mit der Vespa und es lockte mich. Wieder eine 125er.
Das wärs!
Ich schaute was der Markt so hergab. Doch es sollte dieses Mal nichts schnelles sein.
Etwas das eher zum gediegenen Fahren einlädt und mich dadurch nicht in prekäre Situationen bringt.
Da bei mir auch berufsbedingt das Auge immer mit isst war mein Suchbegriff : schönste 125er. Dann sah ich die Shadow. Das beste daran: Es war auch noch eine Honda!
Und ja ich fand sie wirklich schön. Ein stimmiges Design mit schönen Formen!
Am meisten gefiel mir das langegezogene Rücklicht und die Schutzbleche, sowie das nach vorn stehende Frontlicht - sah ich doch einige Jahre zuvor den Che Gueverra Film als dieser mit einer alten schwarzen Norton 500 (siehe Foto) durch Südamerika ritt. Sehr zu empfehlen dieser Film für jeden Motorrad-Enthusiast. Außerdem erinnerte sie mich ein wenig an Opas EMW Viertakter mit 340 Kubik (siehe Foto von wiki). Er fuhr diese Maschine als Landarbeiter hauptsächlich durchs Gelände, nachdem zuvor sich kleine Maschinen als nicht haltbar genug gezeigt hatten, lief diese EMW zwar stabil, war aber wiederum im Gelände doch zu schwer.

Und wie bitte? Die Shadow hat 2 Töpfe? Quasi zwei Simson Zylinder in einer Maschine? Kannte ich doch bis dato nur Einzylinder.

Es begann die Suche. Sie endete natürlich am anderen Ende Deutschlands.
Erstmal anrufen.
Alles klang gut und seriös.
Ich habe eine Gabe bekommen die es mir vergönnt, sofort zu spüren, wenn mich jemand vera.... will.
Hier passte alles. Kostenbilanz zum Transport aufgestellt. Es lohnt nicht hin zu fahren.
Im Internet fand ich eine Motorrad-Spedition.
1600 EUR an den Verkäufer überwiesen und dann abholen lassen.
Als der Typ sie mir lieferte kam er mit einem Anhänger mit irgend einem großen Bibelspruch darauf.
Ein Christ brachte einem Christen sein neues Moped. In seiner Fahrerkabine beteten wir noch füreinander obwohl wir uns fremd waren, gehörten wir doch einer Schafherde an.

Die erste Fahrt mit dem Bock konnte beginnen: Wie fährt sich so eine Shadow?
Am meisten beeindruckt hat mich, wieviel Vorbau ich vor mir habe, der Tacho auf dem Tank, davor der Chromlenker mit noch davor liegendem Licht. Der Vorbesitzer hatte hier bereits für bessere Ausleuchtung noch 2 Zusatzscheinwerfer angebracht. Etwas dumpf zieht sie aus dem Drehzahlkeller heraus, dann gut bis oben durch, wobei sie hohe Drehzahlen eher nicht mag.
Gesittet fahren, früh hochschalten und rollen lassen - das ist ihr Ding!
Der 2Zylinder läuft weich und vermittelt Ruhe.
Man hat immer das Gefühl einen kleinen Koloss zu unter sich zu bewegen, wobei ich das an dieser Stelle tatsächlich positiv meine: Denn die kleine 125er fühlt sich extrem wertig und satt an! Das ist ihr größter Pluspunkt. Da ich einige alte Benze 124 sowie 190er gefahren bin komme ich zu der Aussage, die Shadow fährt sich wie ein alter Benz, nur als 2Rad. Satt, gediegen, wertig, nichts klappert!

Weitermachen möchte ich daher mit einer kleinen Auflistung was ich an der Shadow mag und was nicht.

Was ich an meiner Honda Shadow mag:
  • die gefühlte Wertigkeit des Mopeds. Es wirkt wirklich wie aus einem Guss, das ist der größte Pluspunkt und sollte 3fach zählen
  • zum obigen Punkt korrespondierend die extrem gut abgestimmte Federung, das Ding federt einfach alles weg, dabei wird es nie prenzlig oder schwammig, sie verhält sich sehr kurvenstabil, man merkt "Länge läuft"
  • es hat ein wenig gedauert den 2 Zylinder schätzen zu lernen und sich von den Vorurteilen zu befreien: dass es dem Genossen an Hubraum fehlt. Hat man einmal verinnerlicht ok, das sind 125 Kubik, findet man langsam gefallen um ruhig laufendem Aggregat
  • die sehr angenehme Sitzposition, die Fußrasten sind hier nicht so arg weit nach vorn verlegt, wie bei manch Artgenossen.
  • die Wendigkeit - das als Pluspunkt, weil man doch nicht erwartet, dass sie für ihre Art auch für ihre Verhältnisse gut in die Kurven geschmissen werden kann
  • Die Geschwindigkeit: Es ist einfach toll entspannt mit 100km/h zu fahren. Am wohlsten fühlt sie sich allerdings mit 90 km/h. Auf der Landstraße kein Hinderniss, auf der Autobahn gehts zügig an LKWs vorbei. 5 Gänge sind toll und geben genug Reserven.
  • eigentlich nicht erwähnenswert in einem Honda-Forum: Die Zuverlässigkeit! An dem Teil geht einfach nichts kaputt, springt immer an, im Winter läuft sie auch dank Shock gut.
  • Dazu passend, das Moped hat keinen messbaren Ölverbrauch.
  • für mich der am unschönsten wahrgenommene Pluspunkt so er denn überhaupt einer ist: Jeder! Denkt es sei eine große Maschine, man wird immer gegrüßt und denkt sich: wenn du wüsstest, dass ich hier nur ein Achtelliter-Moped bewege. Selbst im Stand wird man oft von gestandenen Motorradfahrern angesprochen. Immer wieder die erstaunten Blicke über die geringe Leistung mit 15 PS, welche ich stets zu erst betone.
Was ich an meiner Honda Shadow nicht mag:
  • Der letzte Pluspunkt von oben ist hier der Minuspunkt: Es nervt ständig ein großer zu sein, wenn man doch ein kleiner ist.
  • Die Fußrasten setzen doch schon mal in engen Kurven etwas auf, bei meiner Gangart aber eher seltener der Fall.
  • Das Chrom! Putzen nervt! Auch setzt sich, passt man nicht auf schnell Flugrost an, man muss schon 3x im Jahr putzen und dann ordentlich mit WD40 einsprühen. Man sieht es, wenn WD40 fehlt und man öfter im Regen fährt.
  • Der Sound könnte noch etwas dumpfer und blubbernder sein
  • Kettenreinigen und fetten nervt!
Neutral ist folgendes:
  • Tankgröße: Ich komme meist einiges über 300km bei relativ viel Kurzstrecke.
  • Verbrauch bewegt sich bei 3,2l. Ist ok, weniger wäre besser.
Dateianhänge
20180910_082750.jpg
EMW_R_35-3,_Bj._1954_(2016-05-01_2_Sp).JPG
mhfilmautosnortonreisedesjungenchemoviestillsdb800x533jpg.jpg

Brett-Pitt
Beiträge: 2529
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Das ist kein Motorrad Baby. Das ist ein Chopper !

Beitrag von Brett-Pitt » Mo 10. Sep 2018, 14:06

" Whos Chopper is it? It is Zeds!
Who is Zed? Zed is dead, Baby, Zed is dead... "

Und dann die Anlage aufdrehen.
Kennen meine Kids seitm Kindergarden.
Die Nachbarn hinter dünnen Wänden auch.
Hat nicht geholfen. Keiner will Motorbikes.
Oder Chopper. Oder sonstwas ...

Weiterzitieren,

Will-is-Pitt
(... unser Mann aus Idar-Oberstein. )

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 3430
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008

Innova weiß 2010
Wohnort: Göppingen
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Das ist kein Motorrad Baby. Das ist ein Chopper !

Beitrag von Bernd » Mo 10. Sep 2018, 18:48

Es gibt sogar einen, der damit zum Schwarzen Meer gefahren ist :up2:

http://www.helmut-freund.de/reiseblog.html

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

Innova weiß Bj. 2010
Bild

Benutzeravatar
Ramon Zerano
Beiträge: 233
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 20:55
Fahrzeuge: Honda Shadow 125

Re: Das ist kein Motorrad Baby. Das ist ein Chopper !

Beitrag von Ramon Zerano » Di 11. Sep 2018, 08:22

ja sogar umrundet hat er das schwarzeste aller meere auf dem schatten.

leider ist er seit einigen jahren nicht mehr aktiv, was wohl aus ihm geworden ist?

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 3430
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008

Innova weiß 2010
Wohnort: Göppingen
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Das ist kein Motorrad Baby. Das ist ein Chopper !

Beitrag von Bernd » Di 11. Sep 2018, 09:07

Ich habe vor ein paar Jahren einen Diavortrag von ihm besucht. Hinterher haben wir uns noch unterhalten.
Vielleicht ist er ja per email erreichbar.

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

Innova weiß Bj. 2010
Bild

ts1
Beiträge: 212
Registriert: Di 16. Jun 2015, 11:28
Fahrzeuge: Indomobil Address
Husqvarna Strada
Wohnort: LU

Re: Das ist kein Motorrad Baby. Das ist ein Chopper !

Beitrag von ts1 » Do 13. Sep 2018, 10:12

Oh, eine japanische 125er die noch mehr verbraucht als meine koreanische 125er. :motzen:

Benutzeravatar
Ramon Zerano
Beiträge: 233
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 20:55
Fahrzeuge: Honda Shadow 125

Re: Das ist kein Motorrad Baby. Das ist ein Chopper !

Beitrag von Ramon Zerano » Do 13. Sep 2018, 10:18

wiegt deine auch 145kg und wird kurzstrecke gefahren?

ts1
Beiträge: 212
Registriert: Di 16. Jun 2015, 11:28
Fahrzeuge: Indomobil Address
Husqvarna Strada
Wohnort: LU

Re: Das ist kein Motorrad Baby. Das ist ein Chopper !

Beitrag von ts1 » Do 13. Sep 2018, 10:32

162kg Leergewicht.
Kurzstrecke ist relativ. Das Wasserthermometer zeigte bisher erst 2x betriebswarm an. Dazu muß es auch mind. +35°C Lufttemperatur haben. Kannst sonst den ganzen Tag fahren und es kennt nur kalt (Stau oder lange bergauf) und kälter (lange bergab).

Benutzeravatar
Ramon Zerano
Beiträge: 233
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 20:55
Fahrzeuge: Honda Shadow 125

Re: Das ist kein Motorrad Baby. Das ist ein Chopper !

Beitrag von Ramon Zerano » Do 13. Sep 2018, 10:53

auf welchen namen hört das monstrum?

ts1
Beiträge: 212
Registriert: Di 16. Jun 2015, 11:28
Fahrzeuge: Indomobil Address
Husqvarna Strada
Wohnort: LU

Re: Das ist kein Motorrad Baby. Das ist ein Chopper !

Beitrag von ts1 » Do 13. Sep 2018, 10:58

Daelim Roadwin R.
Eingetragen mit 11kW und 120km/h. Bauweise imho in Richtung "Tourensport".

Antworten