Tankprobleme

teddy
Beiträge: 3358
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Tankprobleme

Beitrag von teddy »

Wieviele hunderte Beamte in "Bruessel" haben ihre aeusserst gutbezahlte Zeit geraume Zeit daran aufgewendet um wieder eine neue EU-Direktive rauszufurzen?
Benzin muss fortan an der Zapfsaeule mit einem Kreis gekennzeichnet werden, Diesel mit einem Quadrat und Fluessiggas mit einer Raute. Weil die Tank-Trotteln in der EU beim Tanken nicht Lesen koennen. sogenannt. Gut, bei kyrillischen oder griechischen
Buchstaben lass ich das gelten, aber sonst?
Und was soll ich denken bei einer Raute? LPG, CNG, Wasserstoff...
Was kommt nach wiederum intensivsten langen Nasebohren heraus fuer die Elektro-Tankmoeglichkeiten? Ovale, Pyramiden, Ellipsen? Pisa gruesst.

Karl Retter
Beiträge: 3182
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 70

Re: Tankprobleme

Beitrag von Karl Retter »

Lieber Peter,
so weit musst du gar nicht gehen. In Wien müssen Namensschilder abgeschraubt werden ( Datenschutz)
Brüssel ist überall.

Gruß Karl

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 4970
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008, 76.000 km
C125A Super Cub rot 2020
Wohnort: Göppingen
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Tankprobleme

Beitrag von Bernd »

Wenn Brüssel überall ist, wieso müssen dann nur in Wien die Namenschilder abgeschraubt werden? Und in Göppingen dürfen sie dran bleiben? Ist doch auch EU.

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

C125A Super Cub, EZ 2020
Bild

DonS
Beiträge: 5607
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super Cub C 125
Wohnort: Wien

Re: Tankprobleme

Beitrag von DonS »

Der Super Tankrüssel passt aber immer noch in den Diesel Tankstutzen.
Irrtümer und Fehlbetankungen passieren damit, nach wie vor, täglich.
Ich ließe mir noch einreden, wenn die Tankstutzen und Zapfpistolen so geform sein müßten, daß da keine Verwechslung mehr möglich ist, aber die Kennzeichnung mit Symbolen können die sich am Arsch picken.
Sesselfurzer! Wir bezahlen und wählen die!

Karl,
der Firmeninhaber muß aber bei uns seinen Namen (Vor und Zunamen) und seine Adresse sehrwohl an die Türe seines Geschäftes schreiben. Datenschutz gilt nur für die Kunden. :stirn:

Karl Retter
Beiträge: 3182
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 70

Re: Tankprobleme

Beitrag von Karl Retter »

Bernd hat geschrieben:
Sa 13. Okt 2018, 20:45
Wenn Brüssel überall ist, wieso müssen dann nur in Wien die Namenschilder abgeschraubt werden? Und in Göppingen dürfen sie dran bleiben? Ist doch auch EU.

Gruß
Bernd
Bernd da musst du die Österreicher fragen. Bei uns gibt es das noch nicht, aber wer weiß?

Gruß Karl

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 12910
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: To much to mention....
Wohnort: on of the most lovely places
Alter: 100
Kontaktdaten:

Re: Tankprobleme

Beitrag von Innova-raser »

Ist das wahr mit dem Symbol? Aber es ist ja ANGESCHRIEBEN und die beiden Treibstoffe haben UNTRSCHIEDLICHE Farben!! Und jetzt soll noch ein Symbol kommen????????

Was kommt nächstes? Ein Gummihammer? 1 Schlag auf den Kopf ist Benzin und 2 Schläge sind Diesel?????

Die Welt verblödet zunehmends
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
werni883
Beiträge: 5457
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:22
Fahrzeuge: SUBI = 130cc Wave + 3x WAVE schwarz, 1 Unfallwave + 2 x China CUB 110 die Babyblaue + Storch.
Wohnort: pannonische Tiefebene, 16 km oestlich von Wien
Alter: 66

Re: Tankprobleme

Beitrag von werni883 »

Servus,
es gibt zB wohl ne halbe Million neue Analphabeten in DE. Das macht schon Sinn.
werni883
Eine ZENSUR findet nicht statt.

Benutzeravatar
Trabbelju
Beiträge: 1737
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 10:24
Fahrzeuge: Honda, BMW
Wohnort: Breisgau

Re: Tankprobleme

Beitrag von Trabbelju »

werni883 hat geschrieben:
So 14. Okt 2018, 08:55
es gibt zB wohl ne halbe Million neue Analphabeten in DE. Das macht schon Sinn.
Was für eine Vorstellung.
Mindestens eine halbe Million neue Analphabeten.
Und Kfz dürfen auch viele von denen fahren.
Viele fahren auch entsprechend.
Je größer desto mehr Vorfahrt.
Motorräder sind überlebenswichtig.
Die Dinosaurier hatten keine und zack, ausgestorben.

Benutzeravatar
werni883
Beiträge: 5457
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:22
Fahrzeuge: SUBI = 130cc Wave + 3x WAVE schwarz, 1 Unfallwave + 2 x China CUB 110 die Babyblaue + Storch.
Wohnort: pannonische Tiefebene, 16 km oestlich von Wien
Alter: 66

Re: Tankprobleme

Beitrag von werni883 »

Servus,
In Mexico City z.B. hat jede U- Bahnstation ein Symbol, ein Wortbild.
Das kann auch hierorts verpflichtend kommen, Besucher und Familiennachzug.
werni883
Eine ZENSUR findet nicht statt.

teddy
Beiträge: 3358
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Tankprobleme

Beitrag von teddy »

DonS hat geschrieben:
Sa 13. Okt 2018, 20:47
Der Super Tankrüssel passt aber immer noch in den Diesel Tankstutzen.
Ich ließe mir noch einreden, wenn die Tankstutzen und Zapfpistolen so geform sein müßten,
Genauso, wie seinerzeit die Ruessel umgemodelt wurden, als das bleifreie Benzin auf den Markt kam. Dick: mit Blei, duenn: bleifrei. Koennen sich wieder ein paar hundert Beamte monate- und monatelang damit beschaeftigen, wie der Ruessel dann aussehen muesste.
Und dass Fluessiggas mit einer Raute gekennzeichnet werden muss, grenzt an PISA-Durchfallen.
Was faellt denen in Kuerze noch ein um Elektro-Stecker speziell zu kennzeichnen. Stell dir vor, ich versuche an der Tanke den Benzinruessel in die Steckdose meines E-Mobils zu stecken. Bloed genug dazu bin ich ja, aus Bruesseler Sicht!
Gruesse, Peter.

FalscheRheinSeite
Beiträge: 162
Registriert: Sa 4. Feb 2017, 14:27

Re: Tankprobleme

Beitrag von FalscheRheinSeite »

In Österreich gibt es ca. 970.000 Analphabeten. Quelle Anfrage eines Abgeordneten an das Ministerium für Bildung und Frauen.

DonS
Beiträge: 5607
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super Cub C 125
Wohnort: Wien

Re: Tankprobleme

Beitrag von DonS »

Simmt leider. Eigentlich ein Trauerspiel und eine Bankrotterklärung für unser Bildungssystem.
Zitiere dazu zum besseren Verständnis aus einem Artikel in der ”Presse vom 7.3.2015”.

”Analphabetismus in diesem Sinn darf man sich allerdings nicht so vorstellen, dass die davon betroffenen Personen überhaupt nicht lesen oder schreiben können. Nach Auskunft von Astrid Klopf-Kellerer von der Initiative Erwachsenenbildung im Bereich Basisbildung der Volkshochschulen können Buchstaben, einzelne Wörter und kurze Sätze sehr wohl erfasst, ganze Textstellen aber nicht verstanden werden. Komplizierte Schreiben oder Behördenbriefe schon gar nicht.

Die Auswirkungen auf das weitere Leben im Alltag sind dramatisch: negative Schulerfahrungen, Diskriminierung, Scham, Geheimhaltung, Täuschung, Minderwertigkeitsgefühl. Von der Unfähigkeit zu lesen und zu schreiben darf niemand erfahren, oft nicht einmal die eigene Familie.”

Harri
Beiträge: 2496
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Tankprobleme

Beitrag von Harri »

Lese- und schreibschwache Leute sind gar nicht so selten, dh ich sehe bestimmt 1 bis 2 Leute im Monat, die im Alltag vollkommen unauffällig sind und bei mir nur deshalb auffallen, weil sie beim Ausfüllen eines "einfachen" Fragebogens Hilfestellung benötigen (teilweise sind diese Fragebögen genauso grottenschlecht und unverständlich wie alle Behördenformulare, das selbst ich in Kenntnis des Inhaltes sie kaum verstehe). Lese/Schreibschwache sind oft auch gar nicht doof. Ich kann zB mich kaum mit einer Karte orientieren und ich habe es bis heute nicht verstanden, wie es jemand mit diesem handycap schafft bei einer Umleitung in einem unbekanntem Gebiet, schneller wieder nach Hause zu finden als ich.
Entsorger

Benutzeravatar
Hiegus
Beiträge: 222
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 11:10
Fahrzeuge: Honda Wave 110i
Wohnort: Ramsdorf

Re: Tankprobleme

Beitrag von Hiegus »

Mal ganz ehrlich! Ich verstehe die Aufregung nicht.

Welchen Nachteil hat irgendjemand von euch durch die Einführung von Symbolen?

Ich finde es ein bisschen arrogant zu sagen, dass das unnötig ist. Analphabeten und Reisenden kann das Helfen. Also denkt doch mal an die Anderen!
Noch sind wir zwar keine gefährdete Art, aber es ist ja nicht so, dass wir nicht alles versucht hätten, eine zu werden...
Douglas Adams

ts1
Beiträge: 312
Registriert: Di 16. Jun 2015, 11:28
Fahrzeuge: Indomobil Address
Husqvarna Strada
Wohnort: LU

Re: Tankprobleme

Beitrag von ts1 »

Da man den Führerschein auch auf Hocharabisch etc. machen kann, wäre es nur folgerichtig, wenn ausnahmslos alle Beschilderungen im Zusammenhang mit Verkehr ebenfalls auf Arabisch etc. verfügbar sind!
(Vom TÜV zugelassene Sprachen sind Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Kroatisch, Spanisch, Türkisch.)
Oder doch lieber 1 Piktogramm statt 13 Sprachen?

Ausserdem rege ich an, die bisher benutzten Ziffernsymbole mal wirklich auf echte arabische Ziffern umzustellen wie es sich gehört.
Unsere Symbole für 0-9 sind nämlich gar nicht Arabisch, sondern eher Devanagari (Schrift des Sanskrit und Hindi usw.). Für 0-3 sogar gleich.

Antworten

Zurück zu „Nachdenkliches“