Neue C125 Blackbird von SC71

Harri
Beiträge: 2030
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Neue C125 Blackbird von SC71

Beitrag von Harri » Do 16. Jan 2020, 20:56

Wenn man eine aussagekräftige Bewertung einer Statistik erstellen will braucht man als erstes "harte Daten", dann "harte Daten" und zusätzlich "harte Daten" die in irgendeiner Form repräsentativ und auch belastbar sein müßen.
Für irgendeine repräsentative Aussage ist halt "n" sowohl für Inno und erst recht auch für Pop viel zu klein, Du hast dazu auch noch weitere Gründe genannt weshalb mit diesen Daten überhaupt keine seriöse Auswertung mit Relevanz möglich ist. Darüber hinaus fehlen Dir doch auch Daten aus dem asiatischen Raum, wo die Dinger überwiegend und nicht wie hier mal im Alltag genutzt werden.
Statistik ist halt doch nicht Deine Stärke, also das soll das jetzt? Wieder mal ein bisschen rumerzählen oder wolltest Du nur von Deinem letzten Bock wieder ablenken?
Jeder Betreuer selbst einer Semesterarbeit würde Dir für ein solches Statement die Löffel langziehen.

Schreib doch mal etwas interessantes zu einem Gebiet, wo Du auch wirklich firm bist.

DonS
Beiträge: 4995
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super Cub C 125
Wohnort: Wien

Re: Neue C125 Blackbird von SC71

Beitrag von DonS » Do 16. Jan 2020, 21:21

Mir langt’s jetzt!!
Ich fordere euch beide, SC71 und Harri zum Duell. Meinetwegen auch am selben Tag und aufeinanderfolgend mit 15min Pause zur Versorgung der sterblichen Hülle des Erstgegners. Obwohl SC71 an sich mein Freund ist, werde ich ohne Zurückhaltung zur Sache gehen - bei Harri dem alten Contraredner sowieso.

Als von eurem Gezänk Beleidigter, habe ich die Wahl der Waffen.
Ich wähle den schweren Säbel, 50 Schritt Distanz, werfen verboten.
Ort ist die Blutwiese im Hörndlwald in Wien, mein Sekundant ist, sein Einverständnis vorausgesetzt, Werner.
Macht euer Testament!

Harri
Beiträge: 2030
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Neue C125 Blackbird von SC71

Beitrag von Harri » Do 16. Jan 2020, 21:39

Hast Du ein einziges Mal erlebt, daß ich nicht versuche sauber zu begründen, wenn ich der Meinung bin, daß jemand nicht haltbaren Blödsinn erzählt.

SC71
Beiträge: 1741
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 17:48
Fahrzeuge: Honda C125
Wohnort: DUISBURG
Alter: 54

Re: Neue C125 Blackbird von SC71

Beitrag von SC71 » Do 16. Jan 2020, 21:43

Die harten Daten stammen aus dem Innova Forum und können auch von unseren österreichischen Freunden ausgewertet werden.

Zum Battleduell werde ich im März erscheinen.

Kartei-Leichen bleiben Kartei-Leichen.

Fakten. Fakten. Fakten.

Der Versuch nimmt das Scheitern vorweg!

Benutzeravatar
Himbeer-Toni
Beiträge: 1586
Registriert: Do 27. Sep 2018, 10:56
Fahrzeuge: ESR750H, 2x c125A SuperCub, c70Zz Passport SuperCub, C50 STD deLuxe SuperCub
Alter: 61

Re: Neue C125 Blackbird von SC71

Beitrag von Himbeer-Toni » Do 16. Jan 2020, 21:46

Harri hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 16:22
Schau, Du erzählst mal wieder große Geschichten ohne Hintergrund und ich weiß auch nicht wieviele da wirklich Interesse haben. Ich helfe Dir aber mal und es ist auch ganz einfach.Du brauchst Dir die Kette bzgl des Verschleißes gar nicht mal anschauen zu lassen. Du mußt nur wissen wie oft Du nachgespannt hast.
Vollkommen unabhängig von der Laufleistung bedeutet jedes Nachspannen, daß sich die Kette um den Betrag, den Du Nachspannen mußt gelängt hat.
Normalerweise ist eine Kette dann nach 4 bis 5 mal Nachspannen halt schon ausserhalb der Längentoleranz und damit reif zum wechseln.
Darüberhinaus entspricht der Verschleiß der Kette dann gleichzeitig auch dem Verschleiß an Ritzel und Kettenrad. Wenn Du jetzt nur die Kette wechselst, dann passt die nicht richtig in die ausgearbeiteten Zähne und längt sich sehr schnell passend zu den ausgearbeiteten Zähnen. Deshalb wird, wenn man es richtig machen will, immer nur der kompl Satz gewechselt.
Standard oder einfache Rollenketten (egal ob da verstärkt oder Racing draufsteht) längen sich auch wegen der schlechteren Schmierung wesentlich schneller als abgedichtete Ketten, also sind nur die abgedichteten Ketten tauglich oder zumindest besser. Mit abgedichteten Ketten der Markenhersteller egal ob von
AFAM/DID/RK (oder auch anderen) macht man nix verkehrt.
Um jetzt mal eigene Zahlen zu nennen. Meine Erstkette flog noch in gutem Zustand, bei einer Laufleistung von deutlich unter 1000 km, runter, bevor überhaupt eine nennenswerte Längung oder Einarbeitung von Ritzel/Kettenrad passieren konnte und deshalb habe ich beide ausnahmsweise weiterverwendet. Mittlerweile hat das ganze Moped 19 000 km Laufleistung ohne Nachspannung.
Mich interessiert auch nicht, wieviel km jemand aus einer Kette ausserhalb des Toleranzmasses meint, rausquetschen zu müssen. Es ist gar nicht mal die immer als erstes aufgeführte Angst vor abspringender Kette oder Schäden durch eine gerissene Kette (das sind m.M. praktisch immer Wartungsmängel) sondern der Gedanke an ein unterwegs evtl notwendiges Nachspannen, auch wenn es kein Problem ist und schnell geht. Es ist für mich Grund genug den Kettensatz nicht über das Verschleißmass hinaus zu fahren. Kette spannen will ich planbar zuhause und wenn es doch mal unterwegs erforderlich sein sollte, ist das Anlass bei nächster Gelegenheit zu wechseln.
Hallo Harri,
Das war sehr informativ, mal viel Info zum Thema Kette. Ich war doch sehr überrascht, dass eine Kette mit 4 oder 5 mal Nachspannen am Ende ist, am Ende sein kann. Laut C125A Handbuch soll man alle 500 km nachschauen, kontrollieren, fetten. Ich hätte angenommen bei dieser Gelegenheit auch eine 1/4 Drehung oder so zu spannen, aber dann wäre ja recht bald Schluss.
Als Anfänger würde ich mir eine verstärkte Superwahnsinnskette wünschen, um Ruhe zu haben, oder um nur alle 3000 km zu spannen. Ich kann mir vorstellen dass man durch handwerkliche Fehler nach den dritten Mal spannen das Hinterrad leicht schräg hat usw. Ich hab bei nun 8880 km das Moped bei 1000 km und bei 6000 km in der Wartung gehabt, bei 6000 eine neue, geschenkte, verstärkte Afam Kette montieren lassen, und ein einziges Mal 2 Viertel Drehungen selber nachgespannt, in der Hoffnung alles richtig gemacht zu haben.
Gruß
Kai
Bild

Harri
Beiträge: 2030
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Neue C125 Blackbird von SC71

Beitrag von Harri » Do 16. Jan 2020, 21:50

Rechne, daß man die Hinterachse ganz grob ca 1,5cm in ihrer Position nach hinten verändern kann und dann hat man eine grob um 3cm gelängte Kette. Das Problem ist, daß man, ich sag mal die hälfte der Lebensdauer erstmal wenig, dann aber immer häufiger Nachspannen muß. Ob daß dann wenn jemand wartet bis die Kette im Kettenkasten schleift mit 5 mal oder bei ständigen und mehr Verstellung zB um jeweils eine Viertelumdrehung passiert, liegt wieder beim Einzelnen.
-----------------------------------------
Aus den Eingaben des Innova,Forums, weil wahllos eingestellt und unvollständig, können doch keine harten Daten entnommen werden und daran scheitert doch alles bevor man überhaupt anfängt.
Zuletzt geändert von Harri am Do 16. Jan 2020, 21:59, insgesamt 1-mal geändert.

DonS
Beiträge: 4995
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super Cub C 125
Wohnort: Wien

Re: Neue C125 Blackbird von SC71

Beitrag von DonS » Do 16. Jan 2020, 21:52

Und du Himbeere kannst bei dieser Gelegenheit auch gleich antreten.
Ich werde euch lehren...

SC71
Beiträge: 1741
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 17:48
Fahrzeuge: Honda C125
Wohnort: DUISBURG
Alter: 54

Re: Neue C125 Blackbird von SC71

Beitrag von SC71 » Do 16. Jan 2020, 21:56

@dons

Drauf gschissn!

Du Hustinettenbär!

Todesstrafe für Streithähne!

https://youtu.be/QrCsf-7TXSw
Zuletzt geändert von SC71 am Do 16. Jan 2020, 21:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Himbeer-Toni
Beiträge: 1586
Registriert: Do 27. Sep 2018, 10:56
Fahrzeuge: ESR750H, 2x c125A SuperCub, c70Zz Passport SuperCub, C50 STD deLuxe SuperCub
Alter: 61

Re: Neue C125 Blackbird von SC71

Beitrag von Himbeer-Toni » Do 16. Jan 2020, 21:57

DonS hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 21:52
Und du Himbeere kannst bei dieser Gelegenheit auch gleich antreten.
Ich werde euch lehren...
DonS,
Ich bin mir nicht sicher ob Du satisfaktionsfähig bist.
Aber ich nehme Entschuldigungen oder Abbitten an.
:prost2:
Bild

DonS
Beiträge: 4995
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super Cub C 125
Wohnort: Wien

Re: Neue C125 Blackbird von SC71

Beitrag von DonS » Do 16. Jan 2020, 22:11

Himbeere, jetzt hast du jede Hoffnung auf ein gnädiges Ende verwirkt.😡

Antworten

Zurück zu „Technik Super Cub C125“