Getriebeabstufung?

brab
Beiträge: 59
Registriert: So 29. Aug 2010, 14:40

Getriebeabstufung?

Beitrag von brab » Sa 10. Nov 2018, 11:50

Hallo, wie ist eigentlich das Getriebe der SC im Vergleich zur Innova abgestuft?
Die Getriebeabstufung der MSX 125 und der Supercub sind laut COC-Papier identisch.
Wird bei der Endübersetzung der Reifendurchmesser berücksichtigt? 12 Zoll zu 17 Zoll? Welche Übersetzung hat die Supercup? Und was hatte die Innova?
Msx 15x34

Msx und SC

1. 2,5
2. 1550
3. 1150
4. 0923

Welche Endübersetzung hat die Innova und die SC?

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 1757
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Wohnort: Südhessen

Re: Getriebeabstufung?

Beitrag von sivas » Sa 10. Nov 2018, 12:29

Wie das Getriebe abgestuft ist, kann egal sein. Eine Änderung ist nicht möglich.
Wichtig ist die individuell zu ermittelnde Gesamtübersetzung, bei gewünschter, möglicher Höchstgeschwindigkeit. Stellräder sind da nur Ritzel und Kettenrad.
Auskunft über die verfügbaren Kombinationen erhälst Du bei JT-sprockets, die SC ist da noch nicht drin.
Die Inno hat einen Abrollumfang von 175 cm. Primär ist sie 20/67, im Getriebe im Vierten 26/24 übersetzt. Sekundär siehe oben.
Ich fahr die Innova mit 14/37. Es geht aber auch 18/34. Dann hast Du ein Dreigang-Teil, anfahren geht immer. Der Dritte ist 20/23 übersetzt.
Link zum Avatar: Keltenfürst vom Glauberg

Brett-Pitt
Beiträge: 2678
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Getriebeabstufung?

Beitrag von Brett-Pitt » Sa 10. Nov 2018, 15:48

Ich schrub es letztens an anderer Stelle:

Laut COC-Papers von Inno (habe ich im Original)
und SuCu (hier im Forum abgebildet) sind alle
4 Gangstufen identisch übersetzt.
Ob dabei mit Umdrehungen (an der Getriebeausgangswelle)
oder Metern (Hinterradweg) gerechnet wird, kann ich nicht
sagen.

Ein Zahn mehr am vorderen Ritzel ist also möglich und senkt
noch einmal das Drehzahlniveau. Mit mir (175cm auf 90 Kilo)
hinter kleiner Puig-Traffic dreht der Motor im Vierten immer
noch voll aus und schafft 100kmh.

Weitere Feinabstufungen sind dann möglich übers hintere
Kettenrad bzw. Bereifung (Tiny Michelini oder fette Heidenaus).
Aller Anfang ist leicht - und billig. Neues Ritzel kostet ja nur
5 bis 10 Euro ...

Weiterritzeln,

15-Zahn-Pit
(immer noch mit Zeng-Ping. Aua, aua)

Benutzeravatar
Lung Mike
Beiträge: 849
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 10:19
Fahrzeuge: Ducati Monster 900
Honda Wave
Honda MSX
Wohnort: NRW

Re: Getriebeabstufung?

Beitrag von Lung Mike » Sa 10. Nov 2018, 17:28

@ sivas
Wer sagt denn so was,das man das Getriebe nicht ändern kann.?
Man könnte ,je nach Gusto,jeden Gang ändern.
Hab Grad 2 Getriebe komplett hier liegen.
Einmal Wave und einmal MSX,bzw,W125.
Voll dabei und dicht daneben

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 2161
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: "Fahrzeuge" ist zu lang, es sind max. 100 Zeichen zulässig.
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Getriebeabstufung?

Beitrag von Sachsenring » So 11. Nov 2018, 01:03

Per Definition ist die Endübersetzung schonmal gar nicht klar.

Nein, der Reifendurchmesser wird nicht mitberechnet.

Die GESAMTübersetzung besteht aus der Primärübersetzung, Getriebeübersetzung (des jeweiligen Ganges) und er Sekundärübersetzung.

Die einzelnen Verhältnisse werden multipliziert und ergeben die Gesamtübersetzung.

Wenn MSX und SuCu die gleiche Gesamtübersetzung bei gleicher Getriebeabstufung haben, wird die Primärübersertzung bei der MSX kleiner sein.

LG
SR
Bild I´m on my Wave of life.

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 5766
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Getriebeabstufung?

Beitrag von IGN » So 11. Nov 2018, 03:52

Jetzt gerade im Moment Mike :prost2:

Der 3. Gang der Wave passt aber niemals in das "große" Super Cub MSX Getriebe, oder ?
der Motor ist sowiso Stand 2020 / zwanziger Jahre.

In den relativ neuen Motor Baujahr 2016, den älteren 3. Gang Baujahr 2012 der Welle einzufügen,
ist doch von vorne herein...
Wooowww... die Idee ist sportlich ums noch untertrieben auszudrücken.
IGN meint nur, zwischen 110 Kubik und 125 macht Honda schon noch Unterschiede.

Versau Dir blos nicht das Wochenende,
lass Dir Zeit für die These, Stichwort abgängig :motzen:

Nächstes kleineres Problem, sollte es klappen,
Du brauchst mindestens eine 2019er Super Cub Leihweise,
um den frisierten möglicherweise noch Euro 3
MSX einzuhängen / mounten zu können...

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 1757
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Wohnort: Südhessen

Re: Getriebeabstufung?

Beitrag von sivas » So 11. Nov 2018, 05:36

Über- und Untersetzung, Abstufung Primär und Gesamt, Verhältnisse und Durchmesser, multipliziert mit den Ende ...
Ich hab's lieber mit der Zündlänge, ein einfach zu verstehendes Maß.
Die rechne ich aber nicht mehr aus, nutzt die Suchfunktion oder lasst es.
Link zum Avatar: Keltenfürst vom Glauberg

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 5766
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Getriebeabstufung?

Beitrag von IGN » So 11. Nov 2018, 07:39

Solange die Kupplung im 3. Gang rutscht,
wird Ihn die Zündlänge... Obwohl ?

Wie ist die Topspeed der Super Cub momentan Frank ?
Da gibt es so einen variablen Begrenzer in der Software,
einem Tropfenzähler eines Tintenstrahldrucker vergleichbar,
wenn der das erste Mal greift, nicht erschrecken... Total Normal.
Das ist kein Fehler, sondern ein Feature.
Bergab, bergauf zählen wir natürlich unter den gegebenen umständen nicht :prost2: :inno2:

brab
Beiträge: 59
Registriert: So 29. Aug 2010, 14:40

Re: Getriebeabstufung?

Beitrag von brab » So 11. Nov 2018, 08:39

Erstmal danke für die Antworten.
Dann ist das Getriebeabstufung der SC im 3. u. 4. verbessert worden.(verkürzt)
Die Abstufung der Inno war ja 1-3 gut und der 4. als Overdrive ausgelegt.
Die Schaltstriche max. auf dem Inno Tacho waren doch.
40 60 100 123. kmh
1. 2. 3. 4. Gang
dann müsste die Spreizung vom 3. zum 4. vom Msx/Monkey Getriebe übernommen worden sein?

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 1757
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Wohnort: Südhessen

Re: Getriebeabstufung?

Beitrag von sivas » So 11. Nov 2018, 08:54

Inno's Vierter als Overdrive ? ... denke eher nicht.
Ich bring das Bild noch mal:
Übersetzungen.jpg
dann hätte die Gerade des Vierten mehr abgesetzt sein müssen, oder viel dichter dran, am Dritten.
Der Dritte ist kein Dauer-Fahr-Gang ! mit ihm ist sie unterfordert. Bei 18/35 sehr wohl (103 kmh), da passt's dann wieder.
Dann ist der Vierte aber ein Over-Over-Overdrive, nicht zu gebrauchen ! Done#30 fuhr doch mal so rum, wie oft warst Du im Vierten ?
Ne Dreigang-Inno bringt nur in der Stadt etwas: > weniger Schaltvorgänge > unterbrechungsfreiere Beschleunigung. Damit ist man flotter unterwegs.

Die Inno ist für ihre Leistung einfach zu lang übersetzt !

Ich fahr sie mit 14/37, das entspricht bei 7.500 U etwa 96,5 kmh.
Original hat sie 14/35. Für 102 kmh hat sie die Leistung nicht.
Ü=18/35 ist da nicht drauf. Ergäbe knapp 130 kmh, im Dritten aber 103.

Mit rutschender Kupplung kannst Du die Zündlänge seeehr verkürzen. Im Stand ist sie gleich Null.
Link zum Avatar: Keltenfürst vom Glauberg

Antworten

Zurück zu „Talk zur C125“