Mängel & Garantiereparaturen an der C125 - JA48

Benutzeravatar
werni883
Beiträge: 3527
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:22
Fahrzeuge: 3 x WAVE schwarz + 2 x China CUB 110 babyblau + weiss.
Wohnort: pannonische Tiefebene, 16 km oestlich von Wien
Alter: 65

Mängel & Garantiereparaturen an der C125 - JA48

Beitrag von werni883 » Sa 10. Nov 2018, 19:42

Servus,
der Umstieg auf eine Innova, Wave oder C125 kann bei den frischgebackenen Besitzern Fragen ob auch alles mit rechten Dingen zugeht, auslösen. So war es bei der Wave. Z. B.: mein Motor überhitzt! Mehrmals Motorschaden wegen Schmierölmangels, war da bei der Übergabe überhaupt genügend Öl drinnen?, meine Sitzbank lässt sich nicht (mehr) verriegeln, die vo. Dämpfer zerkratzen den Lack, soll man 60 Monate lang zum Service kommen, damit die Garantie (damals 5 Jahre in AT) erhalten bleibt?
Wer glaubt einen Garantiefall zu haben, möge hier angeben, was Sache ist. Kaufdatum und km-Angabe sollten jedenfalls von Anfang an nicht fehlen. Ein Motorschaden (Schmierölmangel) bei 01.250 km war irgendwie der Hit. So was passiert nicht, wenn man zum 1.000er Service fährt, oder?
Schaumamal, was sich tut - werni883
Wir leben nicht in der besten,
wohl aber in der spannendsten
aller möglichen Welten!

SC71
Beiträge: 429
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 17:48
Fahrzeuge: Honda C125

Re: Mängel & Garantiereparaturen an der C125 - JA48

Beitrag von SC71 » Sa 10. Nov 2018, 20:14

Hallo

Habe ja bei 450 km frisches Oel beim Honda Händler bekommen

Steht genau oberer Strich

Vielleicht flutscht die Kupplung ja besser mit 10w40

Gruss Frank

Benutzeravatar
werni883
Beiträge: 3527
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:22
Fahrzeuge: 3 x WAVE schwarz + 2 x China CUB 110 babyblau + weiss.
Wohnort: pannonische Tiefebene, 16 km oestlich von Wien
Alter: 65

Re: Mängel & Garantiereparaturen an der C125 - JA48

Beitrag von werni883 » Mi 14. Nov 2018, 10:29

Servus,
die Hype um die C125 steht dem Tesla nix nach.
+600 Zuschauer am 5. Nov. d. J im Forum. Auf einmal ist Motorradöl (wieder) ein ganz besonderer Saft geworden.
CUB Eleve SC71 meldet:
meine neue C125 hat im 3. und. 4. Gang Kupplungsrutschen bei ca. 00.400 km. Honda-Ölwexel bei 00.450 km.Mittlerweile sind gut 01.000 km gefahren. Service?
PITT würde ihm die Kupplung bei betriebswarmem Motor einstellen.
Schaumamal, werni883
Wir leben nicht in der besten,
wohl aber in der spannendsten
aller möglichen Welten!

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 6214
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Mängel & Garantiereparaturen an der C125 - JA48

Beitrag von IGN » Mi 14. Nov 2018, 10:37

Das bedeutet Frank,
sollte alles scheitern, muss die Super Cub sofort nach Wien,
Berlin ist noch nicht soweit :superfreu: :inno2:

SC71
Beiträge: 429
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 17:48
Fahrzeuge: Honda C125

Re: Mängel & Garantiereparaturen an der C125 - JA48

Beitrag von SC71 » Do 15. Nov 2018, 21:02

Hallo

Bin mir nicht sicher, ob ich in der oberen seitlichen Rille des Gepäckträgers eine bräunliche Verfärbung festgestellt habe. Deshalb gerade WD40 rein gesprüht. Werde mit Zahnbürste nachhelfen. Das wäre bitter und ich müsste auf den 200 Euro Edelstahl Gepäck Träger wechseln. Dann wird der Chrom Gepäckträger halt bei ebay reingesetzt für welchselfreudige innofanten. Hauptsache die Kupplung geht ab Montag

Gruss Frank Imenkamp

DonS
Beiträge: 3221
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i
Wohnort: Wien

Re: Mängel & Garantiereparaturen an der C125 - JA48

Beitrag von DonS » Fr 16. Nov 2018, 12:50

Die zweite Variante, die du vermutlich meinst, ist aus Alu und bietet kaum Haltepunkte für Spanngummis, Gurte usw. Alu zerkratzt und vergraut auch gerne.
Eigentlich wie eine Grundplatte für ein Topcase.

SC71
Beiträge: 429
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 17:48
Fahrzeuge: Honda C125

Re: Mängel & Garantiereparaturen an der C125 - JA48

Beitrag von SC71 » Fr 16. Nov 2018, 17:40

DonS hat geschrieben:
Fr 16. Nov 2018, 12:50
Die zweite Variante, die du vermutlich meinst, ist aus Alu und bietet kaum Haltepunkte für Spanngummis, Gurte usw. Alu zerkratzt und vergraut auch gerne.
Eigentlich wie eine Grundplatte für ein Topcase.
Alles wird gut

Ich finde du hast sehr gut auf der cub ausgesehen.

Die Maschine steht dir

Bitte kaufen

Gruss Frank

Benutzeravatar
werni883
Beiträge: 3527
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:22
Fahrzeuge: 3 x WAVE schwarz + 2 x China CUB 110 babyblau + weiss.
Wohnort: pannonische Tiefebene, 16 km oestlich von Wien
Alter: 65

Re: Mängel & Garantiereparaturen an der C125 - JA48

Beitrag von werni883 » Mi 21. Nov 2018, 19:44

Servus,
alsdann meldete SC71 an seiner Blackbird mit EZ 11/18 bei ca. 00.450 km, dass in den Gängen 3 und 4 Kupplungsrutschen auftreten würde.
Bei ca. 01.100 km wurde die Kupplung bei Honda warm neu eingestellt Die Situation hat sich verbessert. Kilometerfresser!
werni883
Wir leben nicht in der besten,
wohl aber in der spannendsten
aller möglichen Welten!

SC71
Beiträge: 429
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 17:48
Fahrzeuge: Honda C125

Re: Mängel & Garantiereparaturen an der C125 - JA48

Beitrag von SC71 » Mi 21. Nov 2018, 21:43

werni883 hat geschrieben:
Mi 21. Nov 2018, 19:44
Servus,
alsdann meldete SC71 an seiner Blackbird mit EZ 11/18 bei ca. 00.450 km, dass in den Gängen 3 und 4 Kupplungsrutschen auftreten würde.
Bei ca. 01.100 km wurde die Kupplung bei Honda warm neu eingestellt Die Situation hat sich verbessert. Kilometerfresser!
werni883
Scheinbar wusste der Händler in Belgien noch nicht, wie bei diesem Motor mit Fliehkraftkupplung relativ einfach die Kupplung eingestellt werden könnte. Es war zwar eine neue C125 im Ausstellungsraum. Er war total begeistert überhaupt mal fahren zu dürfen. Jetzt bei KM 1200 läuft die Maschine einwandfrei. Fahre auch laut Anweisung von Cub Pit die ersten 10 km zart und verhalten. Mir juckt es im Gasgriff endlich nach Wien zu reisen.

Gruss Frank

DonS
Beiträge: 3221
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i
Wohnort: Wien

Re: Mängel & Garantiereparaturen an der C125 - JA48

Beitrag von DonS » Mi 21. Nov 2018, 22:37

Als du schriebst, die Kupplung hätte sich nach dem ersten Ölwechsel in Belgien, nicht verbessert, war für mich eigentlich ”Entwarnung”.
Es war anzunehmen, daß sie nur richtig eingestellt gehört.

Hätte der belgische Ölwechsel eine deutliche Verbesserung bewirkt, könnte man annehmen, die Erstbefüllung wäre das falsche Öl gewesen.
Dann hätten sich die Kupplungsbeläge mir dem ”rutschigen” Öl vollgesoffen und die Lösung des Problems wäre weit schwieriger gewesen.

Antworten

Zurück zu „Technik Super Cub C125“