Stoßdämpfer wechseln PCX 150: Ein Alptraum!

Benutzeravatar
Karl-Alfred_Roemer
Beiträge: 71
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 20:45
Wohnort: Niederöfflingen
Alter: 50

Stoßdämpfer wechseln PCX 150: Ein Alptraum!

Beitrag von Karl-Alfred_Roemer » So 8. Sep 2019, 19:42

Hallo zusammen,

ich wollte heute die hinteren Stoßdämpfer meine PCX150 wechseln. Im Moment sind vom Vorbesitzer Tuning-Dämpfer installiert, die mir etwas zu hart sind. Da ich die originalen mitbekommen habe, wollte ich sie mal eben drauf machen. Die untere Schraube ist auch sehr leicht zu lösen. Die obere Mutter geht auch leicht ab, aber man bekommt den Stoßdämpfer oben nicht über den Bolzen gezogen, ohne das Gepäckfach auszubauen. Und das geht nicht raus, ohne die Seitenverkleidung abzubauen und die geht nicht ab ohne....
Alternativ könnte man von der Gepäckfachseite aus vielleicht ein Loch ins Gepäckfach fräsen und so den nötigen Platz schaffen, um den Stoßdämpfer seitlich weit genug verschieben zu können, dass er über den Bolzen geht, aber ich habe es dann doch aufgegeben. Werde morgen mal bei Honda fragen, was die für den Tausch abrechnen.

So zufrieden wie ich mit dem Roller ansich auch bin, der Stoßdämpfertausch dagegen ist eine wahre Tortour.

Wollte ich nur mal gesagt haben.

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 7192
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Stoßdämpfer wechseln PCX 150: Ein Alptraum!

Beitrag von Done #30 » So 8. Sep 2019, 19:49

Mal eben is nich am Plastikroller. Ist schon die Inno beschissen, was die Schale angeht, SH ist nurn Tacken schlimmer, aber PCX muss, wenn ich die Explosionszeichnungen anschaue, der Horror sein.
Challenge accepted. 100.000km mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i! Zwischenstand hier klicken: Bild
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 4161
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008, 70.000 km
Innova weiß 2010, 2500 km
Wohnort: Göppingen
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Stoßdämpfer wechseln PCX 150: Ein Alptraum!

Beitrag von Bernd » So 8. Sep 2019, 19:54

Da hast du Recht, es ist ein großer Krempel, die Stoßdämpfer zu wechseln. Sogar an der Inno muss man die hintere Verkleidung plus Helmfach abbauen. Beim SH125 war es auch nicht einfacher.
Das könnte man bestimmt auch besser zugänglich gestalten. Das an den Stoßdämpfer ran kommen.

Aber wenn man es geschafft hat, freut man sich :prost2:

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

Innova weiß Bj. 2010
Bild

Benutzeravatar
Karl-Alfred_Roemer
Beiträge: 71
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 20:45
Wohnort: Niederöfflingen
Alter: 50

Re: Stoßdämpfer wechseln PCX 150: Ein Alptraum!

Beitrag von Karl-Alfred_Roemer » So 8. Sep 2019, 21:42

Würdet ihr das selbst machen oder machen lassen?

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 4161
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008, 70.000 km
Innova weiß 2010, 2500 km
Wohnort: Göppingen
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Stoßdämpfer wechseln PCX 150: Ein Alptraum!

Beitrag von Bernd » So 8. Sep 2019, 22:05

Selber machen!
Es ist keine große Kunst.
Du musst aber Zeit und Muse mitbringen. Sonst brechen Haltenasen an der Kunsstoffverkleidung ab.

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

Innova weiß Bj. 2010
Bild

Brämerli
Beiträge: 1483
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: SH300i 2016, Innova 125i 2010, Vision 110i 2014
Wohnort: Bern

Re: Stoßdämpfer wechseln PCX 150: Ein Alptraum!

Beitrag von Brämerli » So 8. Sep 2019, 22:35

Hallo KAR
Wenn Du schraubermässig keine Niete bist kannst Du es angehen. Wenn Du sowas wiederholt machen willst, bestell Dir das zugehörige Werkstatthandbuch, der neuere PCX sei Schraubertechnisch anspruchsvoller wie der Alte, ich hab den Alten und schon da gibts zu tun. Also, denk über das WHB nach. Dann gibt es noch ein wirklich nützliches Forum, siehe: http://www.hondapcxforum.com/ Leider kostet die Mitgliedschaft nach einer Einstiegsphase 10€ pro Jahr, das Forum ist gut, ich war da auch schon mal dabei.

Wenns geklappt hat darfste gerne ne 100% Anleitung hier einstellen ;-)

Mein Alter ist original tatsächlich sehr weich gefedert, ich hopple regelmässig rum. Zu Zweit schlägt die original Federung durch.
Ev. versuchst Du mal nen Original-Gefederten Probe zu fahren ehe Du Dir den Aufwand machst...
Kannst Du das Tuning Ding nicht auch weich einstellen?

:prost2:
Elektro Puzzi Owner

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 4161
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008, 70.000 km
Innova weiß 2010, 2500 km
Wohnort: Göppingen
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Stoßdämpfer wechseln PCX 150: Ein Alptraum!

Beitrag von Bernd » So 8. Sep 2019, 22:43

Hilfreich ist auch ein Japanschraubenzieher. JIS.
Ich habe den von Vessel. Damit macht das Schrauben wirklich Spaß.
http://www.hondayoungtimer.de/t16620f12 ... reher.html

Gruß
Bernd
Zuletzt geändert von Bernd am So 8. Sep 2019, 22:45, insgesamt 1-mal geändert.
Innova orange Bj. 2009
Bild

Innova weiß Bj. 2010
Bild

Benutzeravatar
Mister L
Beiträge: 157
Registriert: Do 18. Jul 2019, 17:32
Fahrzeuge: C 125A

Re: Stoßdämpfer wechseln PCX 150: Ein Alptraum!

Beitrag von Mister L » So 8. Sep 2019, 22:45

Der PCX hat ja auch die mit Abstand höchsten Inspektions-Richtzeiten der Hondaroller, weit vor SH,Forza, Vision & Co.. Wenn die Technik fast gleich ist, aber immer etwa ne Stunde Mehraufwand, dann muss es ja an der Verkleidung liegen.
Ansonsten finde ich ihn klasse, gerade weil das Fahrwerk eben bissel weicher sein soll und somit nicht ganz so hart wie Roller nunmal konstruktionsbedingt hinten herumhoppeln. Verbrauch, Licht, Platz, richtiger Lenker, Gewicht und auch Preis: Alles gut.
Aber wenn Inspektionen mehr kosten als Sprit, dann ist das eben schon heftig...

SC71
Beiträge: 1222
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 17:48
Fahrzeuge: Honda C125
Wohnort: DUISBURG
Alter: 53

Re: Stoßdämpfer wechseln PCX 150: Ein Alptraum!

Beitrag von SC71 » So 8. Sep 2019, 23:26

Meine Empfehlung: C125A

sogar ein Unwissender wie ich konnte mit einer betreuenden Unterstützung durch einen Wissenden beide Stossdämpfer in ca. zehn Minuten wechseln!

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 2758
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: "Fahrzeuge" ist zu lang, es sind max. 100 Zeichen zulässig.
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Stoßdämpfer wechseln PCX 150: Ein Alptraum!

Beitrag von Sachsenring » So 8. Sep 2019, 23:28

Wieso ist ein Stoßdämpferwechsel am besten Motorrad dieser Erde überhaupt nötig?
Bild I´m on my Wave of life.

Antworten

Zurück zu „Honda Roller“