ABS der Super Cub 125

Harri
Beiträge: 2412
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: ABS der Super Cub 125

Beitrag von Harri »

Eigentlich kann man ja zu den Belägen schon getrennter Meinung sein. Was mich halt auf der ersten Seite Gewundert hat, war, daß Tranberg einerseits die Sinterbeläge als alleinig glücklich machend dargestellt hat, dann aber als Muster einen Belag aus der SFA Serie und damit einen organischen eingestellt hat. Muß ich aber nicht verstehen.
Bevor man an Sinterbeläge geht, sollte man meiner Meinung erst mal die Bremse vorher in Schuss haben, inkl wirklich entlüfteter und neuer Bremsflüssigkeit.
Sinterbeläge sind übrigens nicht in jedem Temperaturbereich besser, sondern eigentlich nur in dem Bereich den der Strassenfahrer nicht erreicht. Fast immer sind organische im üblichen Temperaturbereich sogar besser.
Ja, ich weiß, jetzt kommen gleich die bösen Alpen und sonst irgendwelche schönen Strecken. Alpenpässe bin ich sowohl mit Sinterbelägen, aber auch organisch schon gefahren und wenn dann, auch wenn die Scheiben rotglühend waren, nie mit den Belägen (ausser daß sie halt nicht so lange halten) Probleme gehabt, sondern immer nur mit überhitzter (vorher frischer) Bremsflüssigkeit.
Wenn eine Bremse nicht richtig funktioniert, dann liegt es zu 99,9 % nicht an den Belägen, auch nicht an den Bremsleitungen sondern am mangelndem Wartungszustand.
Entsorger

DonS
Beiträge: 5506
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super Cub C 125
Wohnort: Wien

Re: ABS der Super Cub 125

Beitrag von DonS »

Da hat er wahr, der Harri! Und ausserdem muß noch gesagt werden, daß oft die schnöden Originalbeläge die besten Ergebnisse erzielen.

SC71
Beiträge: 2467
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 17:48
Fahrzeuge: Honda C125
Wohnort: DUISBURG
Alter: 54

Re: ABS der Super Cub 125

Beitrag von SC71 »

Eins muss ich sagen: Harri hat mich auf jeden Fall bekräftigt, weitestgehend bei den Original Teilen zu bleiben (Kette und Reifen ausgenommen)

Aber da ich reumütig wieder zum Original Auspuff zurückgekehrt bin, werde ich auch die nächste Reserveanschaffung (hier Ritzel vorne und hinten nebst Muttern) bei Honda tätigen (Grund hier wäre die Diskussion um den korrekten Aufbau des vorderen Ritzels (Innere Zähne))

Tranberg
Beiträge: 1744
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:38
Fahrzeuge: Suzuki FZ50
Honda NSC50 Vision
Honda Innova 125i
Zongshen ZS 125-47
Suzuki Burgman 650
Wohnort: Nordwestlich von Kopenhagen

Re: ABS der Super Cub 125

Beitrag von Tranberg »

Es gibt noch keine Sinterbelägen for C125, deshalb habe ich die EBC's, mit Wundermittel ABE, gelinkt.

Für Innova gibt es No-Name Sinterbeläge, die hervorragend sind.
Ich bin Däne und wohne in Dänemark

Benutzeravatar
Trabbelju
Beiträge: 1713
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 10:24
Fahrzeuge: Honda, BMW
Wohnort: Breisgau

Re: ABS der Super Cub 125

Beitrag von Trabbelju »

Harri hat geschrieben:
Do 10. Okt 2019, 23:15
Alpenpässe bin ich sowohl mit Sinterbelägen, aber auch organisch schon gefahren und wenn dann, auch wenn die Scheiben rotglühend waren, nie mit den Belägen (ausser daß sie halt nicht so lange halten) Probleme gehabt, sondern immer nur mit überhitzter (vorher frischer) Bremsflüssigkeit.
Hast du schon mal was von einer Motorbremse gehört ?
Wenn du bergab dazu auch noch das Getriebe sinnvoll einsetzt, dann gibt es weder rotglühende Bremsscheiben noch überhitzte Bremsflüssigkeit.
Motorräder sind überlebenswichtig.
Die Dinosaurier hatten keine und zack, ausgestorben.

Benutzeravatar
Ramon Zerano
Beiträge: 1552
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 20:55
Fahrzeuge: Honda Shadow 125

Re: ABS der Super Cub 125

Beitrag von Ramon Zerano »

meine Erfahrung:

wahrscheinlich liegt es an meinem extrem geringen Anspruch aber ich finde die Bremse der Cub hervorragend.

Mir gefällt, dass das ABS wirklich so spät kommt, so nervt es nicht beim normalen Bremsen, manchmal kommt es so spät, dass man vermutet es gibt es gar nicht, aber immer wenn es eng wird greift es dann dennoch genau rechtzeitig ein, damit die Fuhre geradlinig bleibt. Super so stelle ich mir das vor.
Ich finde die Reifen auch gut, sie ermöglichen guten Grip.

Ich habe das ABS noch nie wirklich gebraucht und habe es ab und an nur getestet wie es sich so verhält.

Was ich hingegen doch etwas für meine Art des Fahrens gefährlich finde, ist das blockierende Hinterrad beim Herunterschalten.
Ich fahre die Cub doch öfter auch etwas sportlich und schalte wie gewohnt vor der Kurve herunter, um dann schnellstmöglich herausbeschleunigen zu können, erwischt man da einen zu niedrigen Gang blockiert das Hinterrad, wenns blöd kommt sogar wenn du schon in Schräglage bist. Die Cub will gegenüber anderen Motorrädern extrem spät zurückgeschalten werden, das nervt mich und kann gefährlich werden, wenn man sportlich fährt. Durch die Art des Zwischengasgebens wärehnd des Schaltens kann das bockige Verhalten zumindest unterbunden werden, erfordert aber stets Gefühl.

Tranberg
Beiträge: 1744
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:38
Fahrzeuge: Suzuki FZ50
Honda NSC50 Vision
Honda Innova 125i
Zongshen ZS 125-47
Suzuki Burgman 650
Wohnort: Nordwestlich von Kopenhagen

Re: ABS der Super Cub 125

Beitrag von Tranberg »

Lösung: Zwischengas
Ramon Zerano hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 09:07
.......

Was ich hingegen doch etwas für meine Art des Fahrens gefährlich finde, ist das blockierende Hinterrad beim Herunterschalten.......
Ich bin Däne und wohne in Dänemark

Harri
Beiträge: 2412
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: ABS der Super Cub 125

Beitrag von Harri »

@Trabbelju
Häh? Motorbremse ? Was ist das denn?

Digital zu fahren ist doch geil und das Getriebe braucht man gerade beim Bergabfahren, um zwischen den Serpentinen richtig durchzuladen.
Ich will ja doch auch Geschwindigkeit erzeugen, damit ich richtig bremsen kann.
Bergauf zB da muß man im Verhältnis viel weniger bremsen und deshalb ist das eben lange nicht so spannend.

Wenn ich etwas sinnvolles oder auch etwas für den Klimaschutz machen möchte, dann bleibe ich zu Hause und setze mich auf die Veranda.
Entsorger

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 3007
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Wohnort: Südhessen

Re: ABS der Super Cub 125

Beitrag von sivas »

Motorbremse ... ein schönes Wort.
Was macht diese Teil ? bremst es, oder treibt es an ?
Kann jemand mal ein Bild davon einstellen, Danke.
Täter

teddy
Beiträge: 3320
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: ABS der Super Cub 125

Beitrag von teddy »

sivas hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 11:16
Motorbremse ... ein schönes Wort.
Was macht diese Teil ? bremst es, oder treibt es an ?Kann jemand mal ein Bild davon einstellen, Danke.
Steht doch ausfuehrlich im WHB zwischen Seite 467 und 468 beschrieben.
Gruesse, Peter.

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 4878
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008, 75.000 km
C125A Super Cub rot 2020
Wohnort: Göppingen
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: ABS der Super Cub 125

Beitrag von Bernd »

Harri hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 09:51
@Trabbelju
Häh? Motorbremse ? Was ist das denn?

Digital zu fahren ist doch geil und das Getriebe braucht man gerade beim Bergabfahren, um zwischen den Serpentinen richtig durchzuladen.
Ich will ja doch auch Geschwindigkeit erzeugen, damit ich richtig bremsen kann.
Bergab nutze ich meistens den Gravitationsantrieb meiner Inno.

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

C125A Super Cub, EZ 2020
Bild

teddy
Beiträge: 3320
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: ABS der Super Cub 125

Beitrag von teddy »

Bernd hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 07:21
Bergab nutze ich meistens den Gravitationsantrieb meiner Inno.
Wo bekommt man den her (Griechenland oder Handgepaeck aus S.O.-Asien?), was kostet der, schwierig selbst einzubauen, TUeV-Eintrag erforderlich, wieviel Liter/100 Km Verbrauch, Wartungsaufwand.....????
Ist natuerlich :-)))))))) gemeint, weil Sonntagabend.
Gruesse, Peter.

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 4878
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008, 75.000 km
C125A Super Cub rot 2020
Wohnort: Göppingen
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: ABS der Super Cub 125

Beitrag von Bernd »

teddy hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 19:30

Ist natuerlich :-)))))))) gemeint, weil Sonntagabend.
Gruesse, Peter.
Ist heute nicht Samstag?

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

C125A Super Cub, EZ 2020
Bild

DonS
Beiträge: 5506
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super Cub C 125
Wohnort: Wien

Re: ABS der Super Cub 125

Beitrag von DonS »

In der Umgebung von Wien ist schon Sonntag. Andere Zeitzone!🌓

Benutzeravatar
sholloman
Beiträge: 1188
Registriert: Di 4. Jul 2017, 05:45
Fahrzeuge: Aprilia rs 250, Wave 110i, Prima 4s, Skr 125

Re: ABS der Super Cub 125

Beitrag von sholloman »

Wieder was dazu gelernt :laugh2: :up2:
Wave' d gerade... :inno2:
Gruß Steffen
Chostingator

Antworten

Zurück zu „Technik Super Cub C125“