Stoßdämpfer-Tausch

Allgemeines
Benutzeravatar
ossiholgi
Beiträge: 280
Registriert: Mi 30. Aug 2017, 13:31
Fahrzeuge: Ford Focus 2 '07
Biod 350 Wohnwagen '82
Honda Innova ANF 125 '2010
Wohnort: Elmshorn
Alter: 51

Stoßdämpfer-Tausch

Beitrag von ossiholgi »

Moin zusammen,

ich konnte nicht widerstehen, als Bernd einen quasi neuen Satz YSS-Dämpfer anbot. Heute war das Wetter zu schön zum Drinbleiben, da habe ich mir die Inno geschnappt und umgebaut.

Obere Verkleidung nachgearbeitet, die Dämpfer haben einen größeren Außendurchmesser
Ausschnitt nachgearbeitet.jpg
"Abstandhalter", sonst stößt das Dämpfergehäuse am Kettenkasten an
Abstandhalter.jpg
Sehen schmuck aus :-)
Neue Dämpfer.jpg
Die Probefahrt auf niedrigster Vorspannung ergab, dass die Federung ähnlich hart/ weich ist wie vorher, aber das Nachschwingen ist deutlich geringer. Im Moment denke ich, das war gut angelegtes Geld (bei einem sehr fairen Preis!).

Bleibt gesund!

Holgi aus Elmshorn
Ich bin 51,
bitte helfen Sie mir auf die Inno
Bild

Mauri
Beiträge: 1673
Registriert: So 25. Jul 2010, 12:41
Fahrzeuge: Kawasaki ZRX 1200 R,Honda Innova,noch eine ziemlich starke,leichte und schnelle Honda
Wohnort: im Südwesten der Republik
Alter: 52

Re: Stoßdämpfer-Tausch

Beitrag von Mauri »

Ich fahre die gleichen Dämpfer(gehe deshalb auch von gleicher Federrate aus) bei gut 70 kg Fahrergewicht voll vorgespannt da sie bei weniger Vorspannung auf Block gehen können!Mach mal ein dünnes Kabelbinderchen oä. an die Kolbenstange dann siehst du das :idea:
Gruß Mauri !

Benutzeravatar
ossiholgi
Beiträge: 280
Registriert: Mi 30. Aug 2017, 13:31
Fahrzeuge: Ford Focus 2 '07
Biod 350 Wohnwagen '82
Honda Innova ANF 125 '2010
Wohnort: Elmshorn
Alter: 51

Re: Stoßdämpfer-Tausch

Beitrag von ossiholgi »

...auf Block gehen heißt, dass die Windungen aneinander aufliegen???
Kabelbinder um das Einfedern zu testen??
Ich bin gerade etwas verwirrt...

Ich wollte eigentlich erreichen, dass die Federung weich anspricht, aber der Dämpfer eher straff zupackt.
Morgen wirds Wetter wärmer, da kann ich probieren :-)

LG und Dank für weitere Tipps!
Ich bin 51,
bitte helfen Sie mir auf die Inno
Bild

Harri
Beiträge: 2261
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Stoßdämpfer-Tausch

Beitrag von Harri »

ossiholgi hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 19:09
...auf Block gehen heißt, dass die Windungen aneinander aufliegen???
Kabelbinder um das Einfedern zu testen??
Ich bin gerade etwas verwirrt...
Ein übliches Verfahren. eher um auszuprobieren, wieweit eine Gabel im Betrieb eintaucht, vorallem wenn man Luftpolster oder Ölviskosität modifizieren will und setzt vorraus, daß die Gabel nicht durchschlägt.

Der Kabelstraps wird im auseinandergezogenen Federbeinzustand gerade so fest um das Standrohr angezogen, daß er nicht runterrutscht. Wenn jetzt das Tauhrohr einfedert wird mit dem Simmerring der Kabelstraps mitgenommen und bleibt auf der Position der maximalen Einfederung stehen. Aber eigentlich nur sinnvoll wenn wirklich keine Gefahr des Durchschlagens besteht, da man sich sonst u.U. den Simmerring damit beschädigt
Entsorger

Benutzeravatar
ossiholgi
Beiträge: 280
Registriert: Mi 30. Aug 2017, 13:31
Fahrzeuge: Ford Focus 2 '07
Biod 350 Wohnwagen '82
Honda Innova ANF 125 '2010
Wohnort: Elmshorn
Alter: 51

Re: Stoßdämpfer-Tausch

Beitrag von ossiholgi »

Harri hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 19:32
Ein übliches Verfahren. eher um auszuprobieren, wieweit eine Gabel im Betrieb eintaucht, vorallem wenn man Luftpolster oder Ölviskosität modifizieren will und setzt vorraus, daß die Gabel nicht durchschlägt.

Der Kabelstraps wird im auseinandergezogenen Federbeinzustand gerade so fest um das Standrohr angezogen, daß er nicht runterrutscht. Wenn jetzt das Tauhrohr einfedert wird mit dem Simmerring der Kabelstraps mitgenommen und bleibt auf der Position der maximalen Einfederung stehen. Aber eigentlich nur sinnvoll wenn wirklich keine Gefahr des Durchschlagens besteht, da man sich sonst u.U. den Simmerring damit beschädigt
... :danke: :thumbup:
Ich bin 51,
bitte helfen Sie mir auf die Inno
Bild

Mauri
Beiträge: 1673
Registriert: So 25. Jul 2010, 12:41
Fahrzeuge: Kawasaki ZRX 1200 R,Honda Innova,noch eine ziemlich starke,leichte und schnelle Honda
Wohnort: im Südwesten der Republik
Alter: 52

Re: Stoßdämpfer-Tausch

Beitrag von Mauri »

Ja du siehst eben zumindest bei meinen Federbeinen in der Inno das in der wenigsten Vorspannung der Federbeine der Kabelbinder bis satt an den Anschlaggummi geschoben wird!Bei voller Federvorspannung ist dann im Solobetrieb bei ca knapp 10mm davor Schluss und das gefällt mir so denn der Rest ist ja noch als Reserve bei 2 Personen und oder Beladung nötig :inno2:
Gruß Mauri !

Antworten

Zurück zu „Technik Innova“