Schauen die Schlauch Ventile neu aus?

Allgemeines
Brett-Pitt
Beiträge: 4583
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Schauen die Schlauch Ventile neu aus?

Beitrag von Brett-Pitt »

1,0 Bar als Monats"blutung" finde ich zuviel.

Zum dritten und letzten Mal:
Was ist mit den Ventileinsätzen?

Geh zu einem anderen Fachbetrieb,
und lass dir 10 bis 20 Einsätze geben.
Die liegen dorten im Hunderterpack.
Zahle dafür 5 bis 10 Euro in die Cafe-
Racer-Kasse. Dann zuhause wechseln,
mit dem "Spezialschrauber" (in guten
Ventilkappen schon enthalten).

Ein Fahrradladen sollte das Zeugs auch
haben, denn für MTBs mit "Autoventil"
kommt das gleiche Material zum
(Wortwitz) Einsatz.

Es gibt stets 2 Probs mit alten VE:
Das Innere im Ventil (Feder, Kugel,
wasauchimmer) und der äussere
Gummidichtring am VE, der im
Ventilschacht auf die Auflagefläche
drückt. Das alte Ventil im alten
Schlauch mag noch dichthalten.

Löst man die Sache, bröselt ein Teil
der alten, nicht mehr elastischen Dichtung
bestimmt ab - und schon ist der Schleicher
da.

Weiter-Luft-Anhalten

Scharfschütze-Pit
(Sonder-EINSATZ-Kommando
Düssel-Delta-Force / SEK-DDF)

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 4956
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 44

Re: Schauen die Schlauch Ventile neu aus?

Beitrag von Bastlwastl »

hallo

0,5 wie du es beschreibst is völlig im rahmen !
auch manometer zeigen nicht immer exakt an
da sind binnen 10 tagen schon 0,3 pauschal differenz.

ich hau immer 0,2 laut anzeige mehr rein dann is man auf der sicheren seite .
bis man den pumpenkopf ab hat geht sowas schon raus
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Benutzeravatar
Smolle
Beiträge: 44
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 10:50
Fahrzeuge: ANF 125 i
XR 600 R

Re: Schauen die Schlauch Ventile neu aus?

Beitrag von Smolle »

Kommt aber auch auf den Schlauch an den du verwendest.

Heidenau hat das schön zusammengefasst:
3. Materialkunde
Luftschlauch ist nicht gleich Luftschlauch. Ganz im Gegenteil: die Unterschiede beginnen bereits beim Material und haben
weitreichende Folgen – gerade für Ihre Sicherheit. So besitzt Naturkautschuk (NK) im Vergleich zu Butylkautschuk (IIR) einen
komplexeren molekularen Aufbau und folglich einen wesentlich höheren Widerstand gegenüber mechanischen Beanspruchungen. Dies ist auch der Grund, warum HEIDENAU bei der Herstellung von Zweirad-Luftschläuchen am Material Naturkautschuk
festhält.

Naturkautschuk-Luftschlauch
• hohes Dehnverhalten, wodurch mit einer Schlauchgröße
viele Reifendimensionen abgedeckt werden können
• sehr robust, aufgrund der stark verzweigten Molekularstruktur
• bei Einfahrschäden entweicht die Luft langsam, was es
ermöglicht, das Fahrzeug sicher zum Stillstand zu bringen

Butyl-Luftschlauch
• geringeres Dehnverhalten und leichter,
da meist dünnwandiger
• besseres Lufthaltevermögen,
durch speziellen Polymeraufbau
• plötzlicher Luftverlust bei Einfahrschäden

Weiß nicht was bei der Innova ab Werk verwendet wird, ich tippe auf Naturkautschuk, dass sie Luft verlieren schein recht normal zu sein.
Nachdem die Innova nicht mit niedrigen Drücken gefahren wird und unkompliziert sein soll werde ich bei nächster Gelegenheit auf jeden Fall Butyl Schläuche montieren.

Heißt nicht dass Butyl nicht auch Luft verliert, ein bisschen was diffundiert immer durch, allein durch Temperaturschwankungen änder sich der Druck,
aber nach meiner Erfahrung deutlich weniger.

Interessant auch, dass ein Reifen tendenziell immer weniger Luft verliert weil die kleineren Sauerstoff Moleküle durch den Gummi diffundieren und die größeren Stickstoff Moleküle aber nicht,
wenn man jetzt wieder aufpumpt, pumpt man zwar auch Sauerstoff rein, aber der Stickstoffanteil ist insgesamt höher.
Umso länger man das Spielchen macht umso höher der Stickstoffanteil umso weniger Druck verliert man.


Zurück zum Thema: Wieder einmal eines der vielen Beispiele wo Mechaniker schlechte Arbeit machen und meinen den Kunden mit seiner "Autorität als Fachmann" patzig abzuspeisen. :-x
Die Schläuche sind definitiv alt, weiß ja nicht was für eine Schmierseife der benutzt hat, dass brandneue Ventile so rostig sind... :stirn:
Und deine neuen Schläuche hat er dir auch gestohlen.
Ein großer Grund warum mich Werkstätten nur sehen wenn es sich absolut nicht vermeiden lässt.
Mir tun ja nur die Handvoll ehrlicher Mechaniker leid.

Wieder OT: Wer hat sich eigentlich überlegt bei der jährlichen §57a Überprüfung die Beurteilung und etwaige Reparatur der gleichen Instanz zu überlassen?
Damit haben sie einen voll in der Hand, können alles behaupten und im schlimmsten Fall -wenn der Kunde genug weiß um zu festzustellen, dass die Beurteilung falsch ist- kriegen sie halt "nur" das Geld für die Überprüfung.
Man braucht einen unabhängigen Prüfer, der nichts davon hat nicht-vorhandene Fehler zu kreieren.
*rant over*
Wie ist das in Deutschland? Sind die TÜV Prüfer da unabhängig?
.
A small bike makes the world bigger.
.
Out of the tunnel, in a blaze of sunshine… - Graham Hill

teddy
Beiträge: 3364
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Schauen die Schlauch Ventile neu aus?

Beitrag von teddy »

Brett-Pitt hat geschrieben:
Do 7. Mai 2020, 10:44
1,0 Bar als Monats"blutung" finde ich zuviel.
Vollkommen richtig! Ich hab noch immer die Original!-Schlaeuche drinnen, sind also 11 Jahre alt. Druckverlust in 2 Monaten sagenhafte 0,8 bis 1 bar. Allerdings von beidraedrig 3 bar ausgehend und immer an derselben Tanke gefuellt/gemessen.
Als ich voriges Jahr die Heidenaus K58 aufziehen liess hatte ich vorsichtshalber 2 neue Schlaeuche (Heidenau) und 2 neue Felgenbaender mit. Der Werkstattmeister sagte dazu: Brauch ma nicht, die Bandeln sitzen prima, runterkletzeln und neue drauf, da koennan die Speichen nacha vielleicht durchkommen. Die Schlaeuch, ja wenns wollen mach mas, notwendig iss aber nicht, die schaun noch gut aus.
Nach der Montage mit dem alten Zeugs (Spuckeprobe am Ventil inklusive) fuhr ich weg mit dem Schaechtelchen Schlaeuche/Felgen baender im Topcase.
Und 0,8 bis 1 bar Druckverlust in 2 Monaten ist noch immer Standard.
Haste Puste, Peter,.

DonS
Beiträge: 5622
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super Cub C 125
Wohnort: Wien

Re: Schauen die Schlauch Ventile neu aus?

Beitrag von DonS »

Schläuche 11 Jahre alt und es geht weiter.
Alles paletti, sagt der Werkstattmeister. Na dann wird’s ja passen.

Antworten

Zurück zu „Technik Innova“